FANDOM


Aggressive Inline
Sport
AggressiveInline-CoverPS2US
Entwickler
Z-Axis Ltd.
Full Fat (GBA)
Publisher
Acclaim Entertainment
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen/verbergen

PlayStation 2
USA 28.05.2002
Europa 02.08.2002
Australien 02.08.2002[1]

Xbox
Europa 23.08.2002
Australien 23.08.2002[1]

GameCube & Game Boy Advance
Europa 06.09.2002
Australien 06.09.2002[1]

Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Altersfreigabe
Usk 12      ESRB T      ACB M
Game Boy Advance
Usk 0            ACB-G

AllgemeinesBearbeiten

Aggressive Inline ist ein Inlineskatespiel, das im Jahr 2002 auf PlayStation 2, GameCube, GBA und Xbox erschien. Entwickelt wurde es von Z-Axis Ltd, Herausgeber ist Acclaim Entertainment.

Spiel Bearbeiten

In jedem Gebiet muss der Spieler bestimmte Aufgaben bewältigen um den nächsten Ort freizuschalten. Dazu stehen ihm Nationale Bekannte Skater zur Auswahl.

Die Orte sind:

  • Tutorial
  • Filmgelände
  • Behördenviertel
  • Fabrik (Autofabrik)
  • Jahrmarkt (Freizeitpark)
  • Thunfischfabrik
  • Flugplatz
  • Museum

Jedes Level hat einen Geheimen Bereich der nur mit einem Schlüssel zu öffnen ist der in einem anderen Level versteckt ist. Zudem verfügt AKA über einen Park-Editor.

Modi Bearbeiten

  • Tutorial
  • Freeskate
  • Zeitrennen
  • Multiplayer (Most Points, Best Trick, Egg Hunt, Twenty One, Animal Rescue)

Juice-Meter Bearbeiten

In AKA gibt es kein Zeitlimit in den jeweiligen Levels. Dafür gibt es das Juice Meter. Je voller die Anzeige um so schneller ist man. Durch Stürze verliert man Juice. Ist die Anzeige leer so ist Spiel beendet und man verliert 100.000 Punkte. Das Juice-Meter wird durch Tricks bzw. durch Powerups aufgefüllt. Durch bestehen der Aufgaben wird die Anzeige größer. Spezialtricks können nur ausgeführt werden wenn die Anzeige voll ist.

Tricks Bearbeiten

  • Grabs
  • Flips/Spins
  • Wallrides
  • Manuals
  • Grinds
  • Spizaltricks

Fähigkeiten System Bearbeiten

AKA verfügt über ein dynamisches Fähigkeiten-System. Während der Karriere sammelt der Skater Erfahrungspunkte bei Tricks. So kann er im laufe des Spiels 7 Fähigkeiten verbessert werden. Diese sind: Spin (Schnellere Drehgeschwindigkeit); Grind (Bessere Balance bei Grinds und Stalls); Manual (Bessere Balance); Sprung (Größere Sprungkraft); Tempo (Höheres Tempo); Fakie (Höheres Tempo und größere Sprungkraft bei Fakies); Wallrides (Geringere Schwerkraft).

Skater Bearbeiten

Auf AKA sind die Besten Inlineskater verdrehten.

  • Shane Yost
  • Eito Yasutoko
  • Franky Morales
  • Matt Lindenmuth
  • Chris Edwards
  • Sam Fogarty
  • Jaren Grob
  • Matt Salerno
  • Taig Khris
  • Sven Boekhorst (ASA World Champion 2000)

Sowie zwei Weiblichen Mitstreiter. Frei gespielt werden können unter anderem ein Pirat oder Clown.

Soundtrack Bearbeiten

  • Black Sheep - The Choice Is Yours
  • Boy Hits Car - I'm a Cloud
  • Eric B & Rakim - Don't Sweat the Technique
  • Hoobastank - Crawling In The Dark
  • P.O.D. - Youth of The Nation
  • Reel Big Fish - Sell Out
  • Saliva - Your Disease
  • Student Rick - Falling For You
  • Student Rick - Monday Morning
  • Sublime - Wrong Way
  • The Ataris - Song 13
  • The Pharcyde - Passin' Me By
  • The Vandals - An Idea for a Movie

BilderBearbeiten

AggressiveInline-CoverXboxUS

Cover der Xbox-Version

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b c Releasedaten von Aggressive Inline. Abgerufen am 31. August 2014.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki