Fandom

Game-Pedia Wiki

Baldur's Gate: Dark Alliance II

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

RPG-logo-WIP1-1024x563.jpg
Bgda2cover.jpg
[[Bild:|center|200px]]
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Name
Name: Baldur's Gate: Dark Alliance II
Allgemein
erschienen für: PlayStation 2, XBox
Datenträger: CD
Release: 2004
Vorgänger: Baldur's Gate: Dark Alliance
Nachfolger:
Spielmodi: Single player, Multiplayer

Sonstiges: PEGI:12+

Allgemeines Bearbeiten

Baldur's Gate: Dark Alliance II ist ein Computer-Rollenspiel, entwickelt von den Black Isle Studios für die PlayStation 2 und die XBox und wurde im Jahr 2004 veröffentlicht. Dark Alliance II beginnt mit einer neuen Geschichte und neuen Charakteren aus der Stadt Baldur's Gate. In Teil Zwei ist der Spieler einer der vielen Abenteurer, die Ruhm und Reichtum in Baldurs Tor suchen. Das Gameplay des Spiels ist sehr ähnlich dem ersten Baldur's Gate: Dark Alliance Spiel.

Handlung Bearbeiten

Die Geschichte beginnt damit, dass die vorherigen drei Helden des Spielers von einem bösen Vampir König mit dem Namen Mordoc Selanmere gefangen genommen werden.

Die neuen Charaktere sind: Bearbeiten

Allessia Faithhammer
Mensch Kleriker
Artemis Entreri
Mensch Assassin
Borador Goldhand
Zwerg Schurke
Dorn Redbear
Mensch Barbar
Drizzt Do'Urden
Drow Ranger
Vhaidra Uoswiir
Drow Mönch
Ysuran Auondril
Elfen Nekromant

Anders als im ersten Dark Alliance Spiel erstellen Spieler eigene magische Waffen, Rüstungen und Schmuckstücke (für einen Preis) in Dark Alliance II.

Spezielle Auftritte Bearbeiten

Drizzt Do'Urden und sein Erzfeind, Artemis Entreri, beide machen Auftritte als spielbare Charaktere.

Quellen Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki