Fandom

Game-Pedia Wiki

Call of Duty

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Call of Duty
Fadenkreuz.png
CallOfDuty-CoverPCUS.pngCall of Duty-Wiki
Entwickler
Infinity Ward
Publisher
Activision
Veröffentlichung
Japan.png 18.12.2003[1]
USA.png 29.10.2003[1]
Europa.png 07.11.2003[1]
Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Medien
CD-ROM, DVD-ROM, als Download
Altersfreigabe
Usk 18.png   PEGI 16 Logo.png   ESRB T.svg      
Vorgänger
Nachfolger
Call of Duty 2

Allgemeines Bearbeiten

Call of Duty (auch CoD) ist ein Call of Duty-Game und ist weiters in Japan, Nordamerika und Europa für MS Windows, iOS, Nokia NGage und für die PlayStation 3 und die Xbox 360 erschienen. Ferner ist es das erste Spiel der gesamten Call of Duty-Serie.[2]

Gameplay Bearbeiten

Wie auch in jedem anderen Spiel dieser Reihe kann das Spiel sowohl im Single- als auch im Multiplayer gespielt werden, wobei der Singleplayer-Modus hauptsächlich als eine Art "Trainingsmodus" für den Multiplayer darstellt. Im Multiplayer können verschiedenste Einstellungen getätigt werden, angefangen von der Art der Verbindung (LAN, etc) bis hin zur Anzahl der Spieler, der Map und des Submodus. Diese Submodi können Deathmatch, Team-Deathmatch u.v.a. sein, siehe Multiplayer.[2]


Handlung Bearbeiten

Das Spiel inkludiert einige Campagnen, die jede für sich eine individuelle Handlung besitzt. Diese weichen häufig nur dadurch ab, dass es in einem anderen Land spielt, in diesem Fall in Amerika, Großbritanninen und Russland.[2]

[Amerika-Campagne] [Großbritannien-Campagne] [Russland-Campagne]

Die Amerika-Campagne dient hauptsächlich dazu, den Spieler mit der Steuerung vertraut zu machen.
Sie beginnt mit Private Martin, Mitglied des 506. Fallschirmspringer Infanterie-Regiments. Dieser trainiert im Lager, als er bei der Invasion auf die Normandie im feindlichen Gebiet landet. Seine Männer werden getötet und er bleibt mit einer Gruppe von unterschiedlichen Soldaten zurück, die sich aufmachen, die angezielte Basis zu besetzen. Plötzlich werden sie von den Deutschen angegriffen und Martin muss aus der Dorfkirche eine Panzerfaust verwenden, um die feindlichen Panzer zu zerstören.
Er macht sich nun mit zwei anderen alliierten Soldaten auf zur nächsten Stadt. Auf dem Weg dorthin werden sie angegriffen und ihr Fahrzeug zerstört. Sie können entkommen und metzeln später die deutsche Infanterie nieder, die sich in Utah Beach stationiert hat. Sie machen sich nach dieser Mission auf zur nächsten, der Befreiung zweier alliierter Soldaten aus den Fängen der Deutschen, jedoch wurde einer der beiden bereits an einen anderen Ort gebracht. Dieser muss in der nächsten Mission aus einem Gefangenenlager in Österreich[Anmerkung 1] innerhalb von zehn Minuten befreit werden.
In der abschließenden Mission befindet sich Private Martin in Belgien, wo er nach der Aneignung von Dokumenten einige Panzer und Soldaten ausschalten muss. Schließlich wird ihm von seinem vorgesetzten gratuliert, worauf die Amerika-Campagne endet.

Die Großbrittanien-Campagne beginnt mit Sgt. Evans, der in Operation Tonga operiert. Dort beschützen sie eine Brücke vor deutschen Truppen.
In der nächsten Mission ist er an einem Staudamm stationiert und muss dort die Luftabwehrgeschütze zerstören.

Ferner zerstört er auch noch einige elektrische Anlagen, damit er die Deutschen daran hindern kann, im Ruhrpott weiterhin zu produzieren, wenn der Damm nicht durch seine Bomben zerstört wird. Er und zwei alliierte Soldaten fliehen in einem gestohlenen Truck der Deutschen und fahren zu einem Flugfeld. Dort müssen sie sich gegen einige Gegner verteidigen, damit sie ein Flugzeug stehlen und damit entkommen können.
Später infiltrieren sie das deutsche Schlachtschiff Tirpitz, stehlen dort Unterlagen über die weiteren Positionen der deutschen Kriegsmarine und flüchten, nachdem sie auf dem Schiff Sprengkörper platziert haben.
In der abschließenden Mission muss Sgt. Evans und sein Team einige deutsche mobile Boden-Luft-Raketen zerstören, wobei er nicht genug Sprengstoff dabei hat und so die Raketen und den Treibstoff ihrer Transportwagen dazu verwenden muss, alles in die Luft zu sprengen.

Die Russland-Kampagne beginnt mit Privtate Alexei Ivanovich Voronin, der nach langer Reise entlang der Wolga unbewaffnet Maschinenpistolen (MPs) entgehen und einen gut versteckten Sniper finden muss. Mit der Hilfe einiger anderer Überlebender schaffen sie es und sie können nun zum Roten Platz vordringen. Dieser wird von ihm und seinen Männern umstellt und es gelingt ihnen, die deutschen Besetzer auszuschalten.
Sie machen sich nun auf den Weg zu einer Bahnstation, wo sie auf andere alliierte Truppen stoßen, wobei Alexei hier auch zum Junior Seargent befördert wird. Nachdem macht er sich auf, um ein von den Deutschen eingenommenes Gebäude wieder zurückzuerobern. Dort arbeitet Alexei mit Seargent Pavlov zusammen, wobei ersterer als ein Counter-Sniper agiert.
Die nächste Mission behandelt die Befreiung einer von den Deutschen belagerten Zug-Reparatur-Fabrik, wobei Alexei hier mittlerweile schon Seargent ist. Danach treffen sie außerhalb des Fabriksgeländes auf alliierten Panzer-Truppen stößt. Diese kooperieren und machen sich unter Alexeis Führung auf zum Oder-Gebiet, wo sie Luftabwehrgeschütze zerstören.
In der abschließenden Mission reist Seargent Alexei Ivanovich Voronin nach Berlin zum Reichstag, um dort die Siegesfahne zu hissen.

Multiplayer-Modi Bearbeiten

In CoD werden sechs Multiplayer-Spielmodi unterschieden: Retrieval, Suchen und Zerstören, Hauptquartiere, Hinter feindlichen Linien, Deathmatch und Team Deathmatch, jedoch sind diese zwei die wohl am meisten verwendetsten. Beim Deathmatch spielt jeder gegen jeden, beim Team-Deatchmatch spielen zwei Parteien gegeneinander. Dem Spieler stehen dabei verschiedene Waffen zur Verfügung, mit denen er/sie sich durch Horden von Gegnern schießt und Missionsziele erledigt oder einfach nur überlebt.
Im Retrieval-Modus werden zwei Teams gegründet: Team A und B. Team A hat die Aufgabe, ein bestimmtes Objekt von Team B zu stehlen und zu ihrer Basis zurückzubringen, während Team B dies verhindern soll. Nach einigen Runden werden die Positionen der beiden Teams vertauscht und es beginnt von vorne. Weiters gibt es in diesem Modus keinen Respawn, d.h., wenn man einmal stirbt, ist man endgültig tot und wird nicht wieder gewpawnt.
Der Suchen und Zerstören-Modus ist mit dem Retrieval-Modus nahezu identisch, nur ist es hier ein Best-Of-7-Match, also gewinnt das Team, das als erstes vier Runden gewinnt.
Im Hauptquartier-Modus gilt es ein bekanntes Ziel (das Hauptquartier) zu besetzen und zu verteidigen und im Hinter feindlichen Linien wird ein Team von Soldaten auf feindlichem Gebiet ausgesetzt und diese müssen nun so viele Gegner wie möglich eliminieren, damit sie nicht überrant werden.[2]

Cheats und Freischaltbares Bearbeiten

Auch in Call of Duty gibt es durch das Eingeben von Cheats oder durch das Absolvieren bestimmter Aufgaben etwas freizuschalten. Diese Dinge sind nun in der folgenden Tabelle aufgelistet:[3]

Bilder zu Call of Duty Bearbeiten

Videos zu Call of Duty Bearbeiten

Call of Duty CoD 1 (Gameplay) PC06:46

Call of Duty CoD 1 (Gameplay) PC

Gameplay-Video (Singleplayer)

Call of Duty 1 - Multiplayer02:54

Call of Duty 1 - Multiplayer

Gameplay-Video (Multiplayer)


Links Bearbeiten





Externe Links Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Nach Österreichs Anschluss an das 3. Reich im Jahre 1938 hieß es die "Ostmark".
  2. ^ Erstelle zuerst auf dem Desktop eine Verknüpfung zur CoDSP.exe-File in dem Programmordner. Füge nun dem Pfad der Verknüpfung folgendes hinzu, damit er so lautet: C:\Program Files\Call of Duty\CoDSP.exe +set thereisacow 1337 +set developer 1 +set sv_cheats 1 +set monkeytoy 1. Danach kann man mit ~ die Codes eingeben.
  3. ^ Dies ist gut, um gelungene Screenshots zu schießen.
  4. ^ Ersetze #### mit einer Variable zwischen 1 und 9999.
  5. ^ Ersetze #### mit einer Variable zwischen 1 und 9999.
  6. ^ Ersetze # mit einem Wert zwischen 0,1 und 10

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c Release-data of Call of Duty. Abgerufen am 17. Januar 2013.
  2. ^ a b c d Informations about Call of Duty. Abgerufen am 17. Januar 2013.
  3. ^ Unlockables in Call of Duty. Abgerufen am 18. Januar 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki