Fandom

Game-Pedia Wiki

Diablo III

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Diablo III
Rollenspiel.pngHacknSlay.png
Diablo III Cover.jpgDiablo Wiki
Entwickler
Blizzard Entertainment
Publisher
Blizzard Entertainment
Plattform(en)
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen/verbergen

Diablo III

PC & Mac
WeltweiterRelease.svg 15.05.2012[1]

PlayStation 3 & Xbox 360
WeltweiterRelease.svg 03.09.2013[1]

Reaper of Souls
PC & Mac
WeltweiterRelease.svg 25.03.2014[2]

Ultimate Evil Edition
PlayStation 3, PlayStation 4, Xbox 360 & Xbox One
WeltweiterRelease.svg 19.08.2014[2]

Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Medien
DVD, als Download
Altersfreigabe
Usk 16.png   PEGI 16 Logo.png   ESRB M.svg      ACB MA15.svg
PEGI Violence.png PEGI Online.png
Vorgänger
Diablo II
Nachfolger

Allgemein Bearbeiten

Diablo III ist der Nachfolger des RPG's und Hack 'n' Slay's Diablo II.
Die Handlung beginnt bei Tristram, demselben Dorf, nur 20 Jahre nach der Handlung von Diablo II.
Hauptsächlich soll das Spiel auf ein großes, gemeinsames Spiel ausgelegt sein ( per Battle.net ), aber es wird trotzdem noch einen Singleplayer-Modus geben.[3] Die Konsolenversion kann auch offline gespielt werden.
2014 erschien ein Add-on zum Spiel namens Reaper of Souls und handelt einige Zeit nach Diablo III. Für PC und Mac ist es als eigenständige Erweiterung erschienen. Auf PlayStation 3, XBox 360 und neu auch auf PlayStation 4 und XBox One wurde es als Ultimate Evil Edition herausgebracht und beinhaltet sowohl Diablo III als auch Reaper of Souls.

Gameplay Bearbeiten

Das Spiel ist wie ein gewöhnliches RPG aufgebaut, so bezieht der Charakter seine Energie aus den individuellen Ressourcen der jeweiligen Charakterklassen und die erlernten Fähigkeiten und die Waffen und Gebrauchsgegenstände können erweitert und verbessert werden.
Interessant ist, dass Teile der Welt bei jedem Start zufällig angeordnet werden, d.h., dass bis auf große Städte u.a. alles anders sein kann, als wie beim letzten Spiel. Da sich Höhlen, Berge, Objekte, etc auch verschieben können, wird man überrascht sein, wo man eigentlich ist. Des Weiteren ist es möglich, einen Begleiter mitzunehmen, der einen im Kampf unterstützt. In einem Auktionshaus können neue Waren käuflich erworben oder verkauft werden, wobei hier beim Echtgeld-Auktionshaus nicht fiktives Geld gemeint ist, sondern reales, welches beim Einkauf über die Registrierung im Battle.net abgerechnet wird.[3]

Handlung Bearbeiten

Die Dämonen der Brennenden Höllen hegen schon lange die Absicht, das Reich der Menschen zu überfallen. Um ihr Ziel endlich zu erreichen, verbannte eine mächtige Gruppe von Dämonenfürsten, bekannt als die Geringen Übel, ihre Brüder, die Großen Übel der Hölle, und entsandte sie zur Menschenwelt Sanktuario.[4]

Die drei großen Übel - Diablo, Mephisto und Baal - verwandelten die Menschen durch eine Art Gehirnwäsche in finstere Untertanen, damit diese an ihrer Seite im ewigen Krieg gegen die Engel kämpfen. Einige tapfere Menschen jedoch wandten sich gegen die großen Übel und sie schafften es, sie zu bezwingen. Dennoch war eine uralte Reliquie - der Weltenstein - zerstört worden, was es den Armeen der Engel und der Übel nun gestattete, auch Sanktuario zu befallen. Doch die Bewohner von damals sind beinahe alle tot. Die jetzigen Bewohner leben in ihrem falschen Frieden und wollen nichts mit ihrer Vergangenheit zu tun haben und diejenigen, die den Krieg damals überlebt haben, erinnern sich, dass noch immer zwei der Geringen Übel in den Brennenden Höllen leben: Azmodan, der Herr der Sünde, und Belial, der Herr der Lügen. Diese mächtigen Dämonen haben Sanktuario nicht vergessen – jetzt ist ihre Stunde gekommen.
Als schließlich ein Stern vom Himmel fällt versuchen die Bewohner, in den alten Schriften etwas Nützliches zu entdecken, doch sie machen sich keine Hoffnungen. Erneut bedarf es der Hilfe von Helden, die jetzt gesucht werden müssen.[4]

Charakterklassen Bearbeiten

Wie bei den meisten anderen RPG's kann man auch hier zwischen verschiedenen Charakterklassen wählen, aus der dann der Hauptcharakter genommen wird.
Im Folgenden werden die Charakterklassen allgemein beschrieben, für Videos der Klassen und Videos der Fähigkeiten, siehe hier. Es wird im dritten Teil der Diablo-Reihe zwischen folgenden Charakterklassen unterscheiden:



Hat man mit einem beliebigen Charakter Stufe 10 erreicht, kann man im Charakter-Erstellen-Menü einen sogenannten Hardcore-Charakter erstellen. Der wesentlichste Unterschied zu einem normalen Charakter ist der, dass, sollte dieser Charakter einmal sterben, kann er/sie nie wieder gespielt werden. Des Weiteren können diese Charaktere nicht mit Nicht-Hardcore-Charakteren handeln und sie können auch nicht das Bargeld-Auktionshaus betreten, nur das Gold-Auktionshaus.[3]

Anmerkung:
Zu allen Charakterklassen sind bereits auf der Blizzcon 2010 Game-play-Videos erschienen.

Schwierigkeitsgrade Bearbeiten

In Diablo III gibt es insgesamt vier Schwierigkeitsgrade, wobei der Nächsthöhere durch Bestehen des Vorherigen freigeschaltet wird:[3]

  • Normal
  • Alptraum
  • Hölle
  • Inferno

Spielmenü Bearbeiten

Im Spielmenü sind folgende Untermenüs enthalten:[3]

  • Optionen
    • Grafik: Steuert die Auflösung und Darstellung, die Leistung u.a.
    • Sound: Soundeinstellungen, die Gesamtlautstärke, die Anzeige von Untertiteln u.a.
    • Account: Legt die im Spiel verwendete Sprache, das bevorzugte Auktionshaus und weitere Einstellungen fest. Die in diesem Untermenü verfügbaren Optionen sind je nach Region eures Battle.net-Accounts unterschiedlich
    • Kontakte: Optionen eurer Freundesliste, Mitteilungen, Spielersperre
    • Gameplay: Ändert im Spiel dargestellte Informationen (von Schnellinfos bis hin zu Schadensanzeigen) u.a.
    • Tastenbelegung: Ändert die Diablo III-Standardzuordnung und belegt die Tasten mit neuen Funktionen
  • Erfolge: Zeigt die erreichten Erfolge an
  • Kundendienst: Setzt euch mit dem Blizzard-Kundensupport in Verbindung, um Hilfe bei Problemen zu erhalten oder Fehler zu melden.
  • Spiel freigeben: Gebt euer Spiel öffentlich frei und ermöglicht anderen den Beitritt.
  • Spiel verlassen: Verlasst euer aktuelles Spiel (eure aktuellen Fortschritte werden gespeichert) und kehrt zum Hauptmenü zurück.
  • Diablo III verlassen: Schließt den Diablo III-Client.
  • Zum Spiel zurückkehren: Schließt das Menü und kehrt zum aktiven Spiel zurück

Diablo III: Reaper of SoulsBearbeiten

folgt...

Erfolge und TrophäenBearbeiten

Es gibt in Diablo III und seinem Add-on Erfolge genannte Belohnungen für bestimmte Herausforderungen, beispielsweise das Beenden eines Aktes in unter einer Stunde oder das Erreichen einer bestimmten Stufe, und einige dieser Erfolge werden als Trophäen und Erfolge in den entsprechenden Listen festgehalten. Für Diablo III sind es dabei andere als für die Ultimate Evil Edition. Für eine Übersicht über die Trophäen und Erfolge in Diablo III, siehe hier und für die Ultimate Evil Edition, siehe hier.

VideosBearbeiten

Diablo 3 Trailer02:06

Diablo 3 Trailer

Diablo 3 Reaper of Souls Trailer01:51

Diablo 3 Reaper of Souls Trailer

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b Releasedaten von Diablo III. Abgerufen am 5. Juni 2013.
  2. ^ a b Releasedaten von Reaper of Souls und der Ultimate Evil Edition. Abgerufen am 24. Oktober 2014.
  3. ^ a b c d e General information about Diablo III, the list of menues is copied out of this site by S17. Abgerufen am 25. Mai 2012.
  4. ^ a b Informations about the story a.o. in Diablo III. Abgerufen am 24. Mai 2012.
  5. ^ Informations about the character classes in Diablo III. Abgerufen am 24. Mai 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki