Fandom

Game-Pedia Wiki

Dragon Ball: Raging Blast

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dragon Ball: Raging Blast
BeatEmUp.png
DragonBallRagingBlast-CoverX360EU.pngDragon Ball-Wiki
Entwickler
Spike
Publisher
Plattform(en)
Veröffentlichung
PlayStation 3 & Xbox 360[1]
Japan.png 12.11.2009
USA.png 10.11.2009
Europa.png 13.11.2009
Australien.svg 19.11.2009
Korea.svg 12.11.2009

Xbox 360nur KO[2]
Korea.svg 04.11.2009
Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Altersfreigabe
   PEGI 12 Logo.png   ESRB T.svg   CERO-A.svg   ACB-PG.svg
Vorgänger
Nachfolger
DB: Raging Blast 2

Allgemeines Bearbeiten

Dragon Ball: Raging Blast ist ein Dragon Ball-Game und ist weiters in Japan, Nordamerika, Europa, Australien und der Republik Südkorea für die PlayStation 3 und die Xbox 360 erschienen. Des Weiteren ist es das erste Dragon Ball-Game, welches DLCs unterstützt.[3]

Gameplay Bearbeiten

Das Gameplay ähnelt prinzipiell dem anderer Dragon Ball-Games, speziell jenen der Budokai-Serie, so bleiben auch hier die Verwendung des Chi und der Einsatz ultimativer Techniken gleich. Diese Techniken variieren von Charakter zu Charakter und ebenso mit der fortschreitenden Handlung. Hier wurde weiters das "Super Rising"-Feature eingeführt, bei dem der Spieler schnell nach oben fliegen kann. Auch das bewährte Item-System der diversen Vorgänger ist wieder präsent und die Battle-Stages wurden größer gestaltet, um den Spielern mehr Freiraum beim Kampf zu geben. Ferner sind hier auch Was-wäre-Wenn-Szenarios vorhanden, die sich durch die Handlungen des Spielers individuell verändern.
Online gibt es einen Turnier-Modus für bis zu 16 Spieler, daneben noch einen Einzel- und einen Team-Kampf. Neu eingeführt wurde auch der Beobachtungs-Modus, bei dem die Kämpfer bewertet werden.
Es können hier auch Kombinationsattacken gestartet werden (ein ähnliches Feature findet sich in Naruto Shippuuden: Ultimate Ninja Storm 3). Der Untergrund kann - wie bereits in Burst Limit zerstört oder manipuliert werden und dient auch als Schadensquelle. Ebenfalls wie in Storm 3 findet man hier das Kombo-Abbruch-System, bei dem eine laufende Kombo jederzeit unterbrochen werden kann.[3]


Handlung Bearbeiten

Die Handlung basiert auf dem Manga/Anime und erstreckt sich über die Dragon Ball Z-Geschichte.[3]

Charaktere Bearbeiten

Charakter-Set[3]
  • Cell (erste Form, zweite Form, Perfekt, Super Perfekt)
  • Android #16
  • Android #17
  • Android #18
  • Android #19
  • Dr. Gero (Android #20)
  • Vegeta (Super Saiyan 3)
  • Dodoria
  • Kind Gohan
  • Teenager Gohan (Super Saiyan, Super Saiyan 2)
  • Gohan (Super Saiyan, Super Saiyan 2)
  • Goten (Super Saiyan)
  • Videl
  • Majin Buu
  • Bardock
  • Yamcha
  • Piccolo
  • Goku (Super Saiyan, Super Saiyan 2, Super Saiyan 3)
  • Krillin
  • Tien Shinhan
  • Chiaotzu
  • Super Buu (Gohan, Gotenks)
  • Raditz
  • Nappa
  • Vegeta (Scouter)
  • Vegeta (Super Saiyan, Super Vegeta, Super Saiyan 2)
  • Majin Vegeta
  • Trunks (mit Schwert, Super Saiyan)
  • Zukunft-Trunks (Super Saiyan, Super Trunks)
  • Kind Buu
  • Broly (Super Saiyan 3)
  • Zarbon (Post-Transformation)
  • Super Gogeta
  • Gotenks (Super Saiyan, Super Saiyan 3)
  • Vegito (Super Vegito)
  • Kind Trunks (Super Saiyan)
  • Broly (Super Saiyan, Legendärer Super Saiyan)
  • Frieza (erste Form, zweite Form, dritte Form, finale Form, volle Kraft)
  • Captain Ginyu
  • Recoome
  • Jeice
  • Burter
  • Guldo

Cheats und Freischaltbares Bearbeiten

Auch in Dragon Ball: Raging Blast gibt es durch das Eingeben von Cheats oder durch das Absolvieren bestimmter Aufgaben etwas freizuschalten. Diese Dinge sind nun in der folgenden Tabelle aufgelistet:[4]

Trophäen und Erfolge Bearbeiten

Eine Auflistung aller Trophäen und Erfolge in diesem Spiel kann hier eingesehen werden.


Demo Bearbeiten

Am 22.10.2009 wurde eine US-exklusive und für beide Konsolen erhältliche Demo online gestellt. Später in der selben Woche kam die Demo auch in den europäischen Raum. In dieser Demo sind die Charaktere Goku (Basis, Super Saiyan), Piccolo und Raditz und die Battle-Stage Plains spielbar.[3]

Downloadbare Inhalte Bearbeiten

Dies ist das erste Dragon Ball-Game, welches downloadbare Inhalte (DLCs) unterstützt. Es gab verschiedene Ausgaben, die nun näher beschrieben werden:[3]

  • 24.11.2009 (PlayStation Network): Warriors on Earth Pack – Krillin, Yamcha, Tien und Chiaotzu
  • 26.11.2009 (Xbox LIVE Marketplace): Warriors on Earth Pack – Krillin, Yamcha, Tien und Chiaotzu
  • 10.12.2009: Alien Warriors Pack – Vegeta (Scouter), Raditz, Nappa, Zarbon und Dodoria
  • 22.12.2009 (PlayStation Network): Ginyu Force Pack – Captain Ginyu, Recoome, Burter, Jeice und Guldo
  • 24.12.2009 (Xbox LIVE Marketplace): Ginyu Force Pack – Captain Ginyu, Recoome, Burter, Jeice und Guldo
  • 07.01.2010: Androids Pack – Android #16, Android #17, Android #18, Android #19 und Dr. Gero
  • 21.01.2010: Warriors of Justice Pack – Kid Gohan, Gohan, Kid Trunks, Goten und Videl
  • 04.02.2010: Revived Warriors Pack – Majin Buu, Kid Buu, Broly, Super Gogeta und Super Saiyan 3 Broly
  • 18.02.2010: Saiyans Pack – Majin Vegeta, Trunks (Fighting Teen), Vegito, Bardock und Super Saiyan 3 Vegeta
  • 04.03.2010: Ultimate Warriors Pack 1 – Goku, Teen Gohan, Piccolo, Bardock und Super Gogeta
  • 18.03.2010: Ultimate Warriors Pack 2 – Majin Vegeta, Frieza, Android #17, Android #18 und Cell
  • 01.04.2010: Ultimate Warriors Pack 3 – Vegeta (Scouter), Vegeta, Trunks (mit Schwert), Vegito und Super Saiyan 3 Vegeta
  • 15.04.2010: Ultimate Warriors Pack 4 – Majin Buu, Super Buu, Kid Buu, Broly und Super Saiyan 3 Broly

Editionen Bearbeiten

Für dieses Spiel ist auch eine Limited-Edition verfügbar, jedoch nur für Europa und Australien, der Release auf dem japanischen oder nordamerikanischen Markt erfolgte nie. Diese Limited-Edition enthielt das Spiel, eine exklusive Metall-Hülle, ein Artbook, u.v.m.
Daneben gab es über GameStop und EBGames Spezial-Boni für diejenigen, die das Spiel vorbestellt hatten. Diese Boni bestanden zumeist aus zusätzlichen Kostümen.[3]


Bilder Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Dragonball Raging Blast Vegeto vs Gogeta (What If )04:48

Dragonball Raging Blast Vegeto vs Gogeta (What If )


Links Bearbeiten



Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Beachte, dass hier eventuelle Eigennamen in der Originalsprache verbleiben.
  2. ^ Diese Titel können für den Online-Kampf eingestellt werden.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ Release-data of Dragon Ball: Raging Blast. Abgerufen am 18. April 2013.
  2. ^ Release-data of Dragon Ball: Raging Blast (korean X360). Abgerufen am 18. April 2013.
  3. ^ a b c d e f g Informations about Dragon Ball: Raging Blast. Abgerufen am 18. April 2013.
  4. ^ Unlockables in Dragon Ball: Raging Blast (identical for both consoles). Abgerufen am 20. April 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki