Fandom

Game-Pedia Wiki

Dragon Ball Online

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dragon Ball Online
BeatEmUp.png
DragonBallOnline-Cover.pngDragon Ball-Wiki
Entwickler
NTL Inc
Shueisha
Shanda Games
Publisher
Plattform(en)
Veröffentlichung
Japan.png TBA[1]
Korea.svg 04.02.2010[1]
Hongkong.svg 08.09.2011[1]
Taiwan.svg 15.06.2011[1]
Spielmodi
Multiplayer
Medien

Allgemeines Bearbeiten

Dragon Ball Online (jp.: Doragon Boru Onrain) ist ein Dragon Ball-Game und ist weiters in Japan, Nordamerika, Europa und Australien für MS Windows erschienen.[2]

Gameplay Bearbeiten

Bei diesem Spiel handelt es sich um ein sog. MMORPG, d.h., dass viele Spieler daran online teilnehmen können und so gegeneinander oder miteinander spielen. Prinzipiell folgt es den Regeln und dem Gameplay herkömmlicher MMORPGs, jedoch mit leichten Abwandlungen, um der Dragon Ball-Serie gerecht zu werden (Chi-Einsatz, ultimative Techniken). Alle Charaktere können bestimmte Fähigkeiten erlernen, z.B. die Flug-Fähigkeit. Wie in jedem RPG wählt man zu Beginn eine Klasse/Rasse, in diesem Spiel stehen dem Spieler die Rassen Mensch, Namekianer oder Majins zur Verfügung. Jede Rasse hat zwei Unterklassen, die verbessert werden können, jedoch gibt bei der menschlichen Rasse zusätzlich noch die Ingenieurs-Klasse. Die Aufteilung der Klassen sieht wie folgt aus:[2]

  • Mensch
    • Martial-Arts-Kämpfer (klassische Krieger-Klasse)
      • Kämpfer
      • Schwertkampf-Meister
    • Spiritualist (entspricht der Magier-Klasse, auf Chi-Attacken spezialisiert)
      • Frosch-Eremit
      • Kranich-Eremit
    • Ingenieur (entwickeln und reparieren Waffen und Maschinen)
      • Waffen-Verrückter
      • Maschinen-Verrückter
  • Namekianer
    • Drachen-Clan (einzige Klasse mit einem Stab als Waffe)
      • Dende-Priester (erhöhte Heilungsfähigkeit)
      • Poko-Priester (Beschwörungsfähigkeit)
    • namekianischer Kämpfer
      • Schatten-Krieger (mit Axt ausgerüstet)
      • Dunkler Krieger (mit Kampfklauen ausgerüstet)
  • Majin
    • Wunder-Majin
      • Karma-Majin
      • Plasma-Majin
    • Mächtiger Majin
      • Ultimativer Majin
      • Großer-Chef-Majin

Apps Bearbeiten

Jetzt ist eine Dragon Ball Online-App für das iOS und Android erhältlich. Mit dieser App wird man über aktuelle Geschehnisse aus der Welt von Dragon Ball Online informiert, sei es neue Videos, Interviews, etc, und man erhält zugleich einen kostenlosen Dragon Ball Online-Account.[Anmerkung 1][3]

  • iOS-App:      Link ($ 4.99)
  • Android-App: Link (€ 2,89)

Handlung Bearbeiten

Die Story beginnt 216 Jahre nach dem Ende der Dragon Ball Z-Serie, als Goku das 28. World Tournament verließ, um Uub zu trainieren. Während dieser Zeit erschuf Buu eine Majin-Frau namens Booby und begründete so die Majin-Rasse. Die Namekianer flohen nach der Zerstörung von Neu Namek auf die Erde, wo sie seitdem neben den Majins und den Menschen leben. Auch die Menschen haben sich weiterentwickelt und ebenfalls Martial Arts gelernt und den Einsatz des Chi geübt. Manche von ihnen trainierten in Krillins Neue-Schildkröten-Schule, andere in Tien Shinhans Neue-Kranich-Schule und wieder andere in Goten und Trunks Schwertkampfschule. Diese Schulen waren allesamt gut besucht, dank Gohans Buch über das Chi und wie man es einsetzt. Auch König Kai persönlich hat Menschen gleichermaßen wie Namekianer die Kaio-Ken-Technik beigebracht und die Majins wiederum haben diese Technik kopiert.
Der Grund für die Konflikte auf der Erde ist Miira, der seinerseits die DNA von Goku erhalten will. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeitet sie mit Friezas Handelsgesellschaft und der Red Pants Army zusammen und kontrolliert andere durch ihre Gedanken.
Von diesem Zeitpunkt an fügt das Spiel verschiedenste Elemente aus den Dragon Ball Z- und GT-Mangas ein.[2]


Charaktere Bearbeiten

Charakter-Set[2]
aus dem Dragon Ball-Franchise wiederkehrende Charaktere
  • Großvater Gohan
  • Goku
  • Goku (DBZ)
  • Bulma
  • Muten-Roshi
  • Chi-Chi
  • Rinderteufel
  • Meister Quitte
  • Baba
  • Ghost Usher
  • Tien Shinhan
  • Krillin
  • Yamcha
  • Chiaotzu
  • Chi-Chi
  • Piccolo
  • Gohan
  • Yajirobe
  • Farmer
  • Raditz, Vegeta, Nappa
  • Frieza's Planet Trade Organization
  • Frieza mit Soldaten
  • The Ginyu Force
  • Bardock (als "Böser Bardock" von Miira kontrolliert)
  • Android #9
  • Cyborg Tao
  • Dr. Gero
  • Android #16
  • Mr. Satan
  • Monster Carrot
  • Shu
  • Octopapa
  • Man-Wolf
  • König Chappa
  • König Piccolo
  • Tambourine
  • Cymbal
  • Shenron
  • Moori
neue, spieleigene Charaktere
  • Miira
  • Towa
  • Time-Patrol-Trunks
  • Hope!
  • Android #19000
  • Android #8000
  • Booby (Majin Buus Frau)
  • Baby Buu
  • Paella
  • Showa Long
  • Captain Bacterian
  • Cell-X



Videos Bearbeiten

Dragonball Online Gameplay Deutsch03:37

Dragonball Online Gameplay Deutsch

Gameplay-Video


Links Bearbeiten



Externe Links Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Beachtet, dass der Account u.U. erst nach 24 Stunden freigeschaltet wird.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c d Release-data of Dragon Ball Online. Abgerufen am 22. Mai 2013.
  2. ^ a b c d Informations about Dragon Ball Online. Abgerufen am 22. Mai 2013.
  3. ^ Android- and iOS-App of Dragon Ball Online now available! (11. November 2010). Abgerufen am 22. Mai 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki