Fandom

Game-Pedia Wiki

Dragon Ball Z: Das Erbe von Goku 2

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

DBZ: Das Erbe von Goku II
BeatEmUp.png
DragonBallZDasErbeDesGokuII-CoverGBAUS.pngDragon Ball-Wiki
Entwickler
Webfoot Technologies
Publisher
Atari
Banpresto
Infogrames
Plattform(en)
Veröffentlichung
Japan.png 23.07.2004[1]
USA.png 17.06.2003[1]
Europa.png 01.08.2003[1]
Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Medien
Altersfreigabe
   PEGI 7 Logo.png   ESRB-E.svg   CERO-A.svg   
Vorgänger
DBZ: Das Erbe von Goku
Nachfolger

Allgemeines Bearbeiten

Dragon Ball Z: Das Erbe von Goku 2 (en.: Dragon Ball Z: The Legacy of Goku II) ist ein Dragon Ball-Game und ist weiters in Japan, Nordamerika und Europa für den Game Boy Advance erschienen.[2]

Gameplay Bearbeiten

Das Gameplay ähnelt prinzipiell dem anderer Dragon Ball-Games, speziell jenem des Vorgängers, so bleiben auch hier die Verwendung des Chi und der Einsatz ultimativer Techniken gleich. Diese Techniken variieren von Charakter zu Charakter und ebenso mit der fortschreitenden Handlung. Diesem Spiel wurden u.a. auch RPG-Elemente beigefügt, so erscheint während des normalen Gameplays eine Zahl über dem Kopf des gespielten Charakters, der die Gesundheit darstellt. Ein Verlust an Gesundheit wird durch rote Zahlen, eine Regeneration durch grüne gekennzeichnet.
Auch die Transformation können bestimmte Charaktere wieder ausführen und es wurden auch Nebenaufträge beigefügt, die nur aus dem Anime stammen, so z.B. Cooler, Friezas Bruder.[2]


Handlung Bearbeiten

Die Handlung basiert auf dem Manga/Anime, beginnt beim TV-Special Dragon Ball Z: The History of Trunks und überstreckt sich danach über die Trunks-Saga, Androids-Saga, Imperfect Cell-Saga, Perfect Cell-Saga und die Cell Games-Saga.[2]


Charaktere Bearbeiten

Charakter-Set[2]
  • Goku (Basis, Super Saiyan)
  • Gohan (Basis, Super Saiyan, Super Saiyan 2)
  • Future Trunks (Basis, Super Saiyan)
  • Piccolo (Basis, Fusino mit Kami)
  • Vegeta (Basis, Super Saiyan)
  • Herkules

Cheats und Freischaltbares Bearbeiten

Auch in Dragon Ball Z: Das Erbe von Goku 2 gibt es durch das Eingeben von Cheats oder durch das Absolvieren bestimmter Aufgaben etwas freizuschalten. Diese Dinge sind nun in der folgenden Tabelle aufgelistet:[3]

Abwandlungen Bearbeiten

Es existiert auch eine Abwandlung dieses Spiels mit Namen Dragon Ball Z: The Legacy of Goku II International. Zwischen diesem und dem Hauptspiel gibt es einige Unterschiede, so wurde alle Charaktere mit dem originalen japanischen Namen bezeichnet.[2]

Daneben existiert noch eine Collection, bei der dieses Spiel und dessen Vorgänger einfach zusammengefasst wurden, genannt Dragon Ball Z: The Legacy of Goku I & II.[2]

Bilder Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Dragon Ball Z Legacy of Goku 2 gameplay04:19

Dragon Ball Z Legacy of Goku 2 gameplay

Gameplay-Video


Links Bearbeiten



Externe Links Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Beachte, dass hier eventuelle Eigennamen in der Originalsprache verbleiben.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c Release-data of Dragon Ball Z: Das Erbe von Goku 2. Abgerufen am 5. Mai 2013.
  2. ^ a b c d e f Informations about Dragon Ball Z: Das Erbe von Goku 2. Abgerufen am 5. Mai 2013.
  3. ^ Unlockables in Dragon Ball Z: Das Erbe von Goku 2. Abgerufen am 6. Mai 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki