Fandom

Game-Pedia Wiki

Dragon Ball Z: Supersonic Warriors

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

DBZ: Supersonic Warriors
BeatEmUp.png
DragonBallZSupersonicWarriors-CoverGBAUS.pngDragon Ball-Wiki
Entwickler
Arc System Works
Publisher
Plattform(en)
Veröffentlichung
Japan.png 26.03.2004[1]
USA.png 22.06.2004[1]
Europa.png 27.08.2004[1]
Korea.svg 13.09.2004[1]
Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Medien
Altersfreigabe
   PEGI 7 Logo.png   ESRB T.svg   CERO-A.svg   
Vorgänger
Nachfolger
DBZ: Supersonic Warriors 2

Allgemeines Bearbeiten

Dragon Ball Z: Supersonic Warriors (jp.: Dragonboruu Zetto: Bukuu Tougeki) ist ein Dragon Ball-Game und ist weiters in Japan, Nordamerika, Europa und der Republik Südkorea für den Game Boy Advance erschienen.[2]

Gameplay Bearbeiten

Das Gameplay ähnelt prinzipiell dem anderer Dragon Ball-Games, so bleiben auch hier die Verwendung des Chi und der Einsatz ultimativer Techniken gleich. Diese Techniken variieren von Charakter zu Charakter und ebenso mit der fortschreitenden Handlung. Wie auch in allen anderen DB-Games existiert hier das Item-System und ein Story-Modus, in welchem die Geschichte erzählt wird, wobei jeder Charakter ein Was-wäre-Wenn-Szenario innehat. Auch gibt es hier den Z Battle-Modus, in welchem man entweder alleine oder als Team gegen acht CPU-Gegner antritt, um sich Punkte zu verdienen. Außerdem sind folgende Modi präsent: Herausforderungs-Modus (Kampf gegen CPU-Teams, Siege schalten neue Teams frei), Trainings-Modus (Training des Gameplays unter Spezial-Bedingungen), Freier Kampf-Modus (völlig freier Kampf zwischen Spieler und CPU) und Remote VS-Modus (Kampf gegen einen anderen Spieler).[2]


Handlung Bearbeiten

Die Handlung basiert auf dem Manga/Anime und überstreckt sich dabei über die Ereignisse von Dragon Ball Z.[2]


Charaktere Bearbeiten

Charakter-Set[2]
  • Goku (Basis (mit Kaio-Ken), Super Saiyan, volle-Kraft Super Saiyan)
  • Gohan (Teenager (Super Saiyan), Teenager (Super Saiyan 2), Ultimativer Gohan)
  • Piccolo (Basis, Fusion mit Kami, Fusion mit Piccolo)
  • Krillin (Basis, mit Tien Shinhan, Spirit Bomb & Kaio-Ken)
  • Vegeta (Basis, Super Saiyan, Majin Vegeta)
  • Zukunft Trunks (Super Saiyan)
  • Captain Ginyu (Basis, mit Jeice, mit Recoome & Guldo)
  • Frieza (Finale Form , Mecha-Frieza, volle Kraft Finale Form)
  • Android #18 (Basis, mit Android #17, mit Android #16)
  • Dr. Gero
  • Cell (Perfekte Form)
  • Majin Buu (Basis, Fat Buu, Super Buu)
  • Gotenks (Super Saiyan 3)

Cheats und Freischaltbares Bearbeiten

Auch in Dragon Ball Z: Supersonic Warriors gibt es durch das Eingeben von Cheats oder durch das Absolvieren bestimmter Aufgaben etwas freizuschalten. Diese Dinge sind nun in der folgenden Tabelle aufgelistet:[3]


Bilder Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Dragon Ball Z - Supersonic Warriors frieza 1 hit kill01:42

Dragon Ball Z - Supersonic Warriors frieza 1 hit kill


Links Bearbeiten



Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Beachte, dass hier eventuelle Eigennamen in der Originalsprache verbleiben.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c d Release-data of Dragon Ball Z: Supersonic Warriors. Abgerufen am 27. April 2013.
  2. ^ a b c d Informations about Dragon Ball Z: Supersonic Warriors. Abgerufen am 27. April 2013.
  3. ^ Unlockables in Dragon Ball Z: Supersonic Warriors. Abgerufen am 28. April 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki