Fandom

Game-Pedia Wiki

Dungeons & Dragons: Eye of the Beholder

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Game-Pedia helfen, indem du ihn erweiterst.
50px-Bearbeiten.jpg
Artikelstatus: Im Entstehen (Offen)

Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.
Bearbeitungsgrund: Artikel mit allen zur Verfügung stehenden Infos ergänzen..
Die letzte Bearbeitung war am: 02.05.2015


Dungeons & Dragons:
Eye of the Beholder
Rollenspiel.png
Dungeons & Dragons Eye of the Beholder (GBA).png
Entwickler
Pronto Games
Publisher
Infogrames
Plattform(en)
Veröffentlichung
USA.png 30.10.2002
Europa.png 22.11.2002[1]
Spielmodi
Singleplayer
Medien
Altersfreigabe
      ESRB-E.svg      

Allgemeines Bearbeiten

Dungeons & Dragons: Eye of the Beholder ist ein von Infogrames veröffentlichtes Spiel für den Game Boy Advance und erschien 2002.

Vom Spielkonzept her basiert es auf dem 1991 von den Westwood Studios für SSI entwickelten und veröffentlichten ersten Teil der Eye-of-the-Beholder-Trilogie, da es sich praktisch um die gleiche Geschichte handelt und indem sich der Spieler mit seinen Charakteren durch ein in die Tiefe gehendes Labyrinth in einer Pseudo-3D-Umgebung bewegt. Das Spiel nutzt eine abgespeckte Version der 3. Auflage des D & D Regelwerk, mit nur vier grundlegenden Charakter-Klassen und einem veränderten Kampfsystem, welches jetzt rundenbasiert aus der isometrischen Perspektive erfolgt und damit in gewisser Weise den Spielen der GoldBox-Reihe von SSI ähnelt. [2]

Dungeons & Dragons: Eye of the Beholder verfügt gegenüber dem Originalspiel, welches für den PC erschien, zusätzlich über neue Dungeon-Layouts, neuen Herausforderungen, eine erweiterte Story und zusätzliche Herausforderungen (Neben-Quest), die nicht im ursprünglichen Spiel enthalten sind.[3]

Handlung Bearbeiten

Dunkle Zeiten brechen auf die Stadt Waterdeep herein, da dass unaussprechliche Böse unter der Stadt lauert. Vier Abenteurer werden von den Herren von Waterdeep beauftragt die Unterwelt der Stadt zu erkunden und die böse Entität ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Während die Helden die Kanalisation betreten, geraten sie sogleich in eine Falle und bemerken dass sie in der Kanalisation gefangen sind, welche durch eine riesige Höhle dank Xanathar dem Beholder verursacht wurde. So sind die Abenteurer gezwungen tiefer und tiefer in das unter der Stadt gelegene Labyrinth vorzustoßen, vorbei an Zwergen- und Drow Siedlungen, dabei lernen sie immer mehr mit mehreren auftretenden Feinden und zahlreichen Hindernissen umzugehen um schließlich zu dem Hort von Xanathar zu gelangen und um dieses Übel ein für alle Mal zu vernichten.[2]

Spielmechanik Bearbeiten

Der Spieler kann sich eine Gruppe aus sechs Charakteren, die auf die Forgotten Realms Rassen basieren erstellen. Zum Beispiel Mensch, Halb-Elf, Schildzwerg usw. Jeder Charakter hat seine individuellen Fähigkeiten und Techniken, zudem kann das Outfit der Charaktere aus mehr als 60 Standardelementen individuell erstellt werden. In diesem Spiel gibt es bis zu 30 magische Gegenstände, die benutzt und mehr als 70 Zauber die erlernt werden können. Die Charaktere können im Verlauf des Spiels bis zum siebten Level aufsteigen. Des Weiteren stoßen im weiteren Spielablauf auch Nonplayer-Charaktere (NPCs) dazu, welche in die Gruppe integriert werden können und diese die Gruppe dann beim erforschen des Dungeons verstärken. Das Kampfsystem ist rundenbasiert und erfolgt aus der isometrischen Perspektive.
Level 3
Der Dungeon besteht aus zehn Ebenen, die je tiefer man vordringt, durch die dort vorkommenden starken Gegner, immer schwieriger zu bewältigen wird .[3]

Völker und deren Fertigkeiten Bearbeiten

Volk[2] Fertigkeits-Wurf
Schildzwerge Schätze +2
Konstitution +2
Resistenz gegen Zauber +2
Zähigkeitswürfe gegen Spezialangriffe(Gift) +2
Charisma -2
Mondelfen +1 im Kampf mit Bögen, Langschwertern und Kurzschwertern
Fertigkeitswürfe für Entdecken, Lauschen und Suchen +2
Geschicklichkeit +2
Immunität gegen Schlaf und Bezauberung
Konstitution -2
Felsgnome Fertigkeitswürfe für Lauschen +2
Konstitution +2
Verstecken +4
Stärke -2
Halb-Elfen Fertigkeitswürfe für Entdecken +1
Lauschen +1
Suchen +1
Resistent gegen Schlaf und Bezauberung
Leichtfuß-Halblinge Wiederstandsfähigkeit gegen Magie +1 im Kampf mit Schleudern
Fertigkeitswürfe für Lauschen und Klettern +2
Rettungswürfe +1
Geschicklichkeit +2
Verstecken +4
Klettern +1
Stärke -2
Halb-Orks Stärke +2
Intelligenz -2
Charisma -2
Menschen Fertigkeitspunkte auf der 1.Stufe +4
Fertigkeitspunkte beim Stufenanstieg +1
Talente auf der 1. Stufe +1

Links Bearbeiten



Externe Links Bearbeiten

Notizen und BemerkungenBearbeiten


Quellen Bearbeiten

  1. ^ Releasedaten von Dungeons & Dragons: Eye of the Beholder. Abgerufen am 2002. Mai 2.
  2. ^ a b c Infos von Dungeons & Dragons: Eye of the Beholder. Abgerufen am 2. Dezember 2012.
  3. ^ a b Zusätzliche Infos von Dungeons & Dragons: Eye of the Beholder. Abgerufen am 2. Dezember 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki