Fandom

Game-Pedia Wiki

Final Fantasy VI

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Final Fantasy VI
Rollenspiel.png
Final Fantasy VI Cover.jpgFinal Fantasy Almanach
Entwickler
Squaresoft
Publisher
Squaresoft
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen

SNES:
Japan.png 02.04.1994
USA.png 20.10.1994[1]

PlayStation:
Japan.png 11.03.1999
USA.png 30.09.1999
Europa.png 01.03.2002[1]

Game Boy Advance:
Japan.png 30.11.2006
USA.png 05.02.2007
Europa.png 29.06.2007[1]

Virtual Console:
Japan.png 15.03.2011
Europa.png 18.03.2011[1]

PlayStation Network:
Japan.png 20.04.2011
USA.png 08.12.2011
Europa.png 02.06.2011[1]

Spielmodi
Singleplayer
Medien
Steckmodul, CD, als Download
Altersfreigabe
PlayStation:
Usk 12.png   PEGI 12 Logo.png   ESRB T.svg      ACB M.svg
Game Boy Advance:
Usk 6.png   PEGI 7 Logo.png   ESRB-E10.svg   CERO-A.svg   ACB-PG.svg
Vorgänger
Final Fantasy V
Nachfolger
Final Fantasy VII


AllgemeinesBearbeiten

Final Fantasy VI ist ein Spiel von Squaresoft für SNES. In Europa erschien es allerdings erst für PlayStation. In den USA erschien es für SNES, jedoch unter dem Namen Final Fantasy III, da dort bis dahin nur Final Fantasy und Final Fantasy IV (als Final Fantasy II) veröffentlicht wurden, jedoch die Kontinuität erhalten werden sollte. Seit 2011 kann das Spiel sowohl für Nintendos Virtual Console als auch in Sonys PSN Store erworben werden. Die PlayStation-Version erschien in den USA zusammen mit Final Fantasy V als Final Fantasy Anthology. Die europäische Version der Anthology enthält nicht Final Fantasy VI, sondern Final Fantasy IV.[2] Für die GB Advance-Version wurde das Spiel leicht erweitert, unter anderem um 4 Beschwörungen und 2 Dungeons.
Obwohl das Spiel bis dahin serientypische Rollenspielelemente wie Burgen, Ritter und Schwerter als Waffen besitzt, finden sich auch Steampunk-Elemente wie Dampfantrieb und Eisenbahnen.[3] Final Fantasy VI besitzt die größte Anzahl an spielbaren Charakteren aller Hauptteile der Serie, nämlich 14.


HandlungBearbeiten

Das Spiel beginnt mit der Ankunft der jungen Kriegerin Terra in dem Ort Narshe. Dort soll sie zusammen mit zwei Soldaten ein kürzlich entdecktes magisches Wesen, Esper genannt, für ihr Imperium bergen. Trotz Widerstand der Dorfbewohner dringen sie bis zur Esper vor. Während des Kampfes mit ihr verschwinden die beiden Soldaten spurlos, Terra beginnt zu leuchten und wird bewusstlos.

Sie erwacht im Haus des Widerstandskämpfers Lock, der ihr erklärt, dass sie durch ein magisches Artefakt vom Imperium kontrolliert wurde. Lock bringt Terra, die ihr Gedächtnis verloren hat, zur Burg Figaro, von wo aus die beiden zusammen mit Edgar, dem Regenten der Burg, zum Unterschlupf der Rebellen reisen.[3]


GameplayBearbeiten

Final Fantasy VI bedient sich zahlreicher Rollenspielelemente. So besucht der Spieler Dörfer und Städte, erkundet Höhlen und bekämpft Monster. In Kämpfen wird das Active Time Battle System genutzt, bei dem jeder Charakter einen Ladebalken besitzt und eine Aktion durchführen kann, sobald dieser gefüllt ist. Erstmalig in der Reihe ist es möglich, zwischen Charakteren mit gefüllten Balken umzuschalten. Nach den Kämpfen erhält die Truppe Erfahrung, Geld und Ability-Punkte, mit denen Zauber erlernt werden können. Jedoch erlernen ohne Hilfe nur die zwei Charaktere Terra und Celes Magie. Die meisten Zauber können erworben werden, indem Esper, eine im Spielverlauf relevante magische Rasse, an Charaktere ausrüstet. Jedes Truppenmitglied kann immer nur eine Esper ausrüsten. Weiterhin besitzt das Spiel, im Gegensatz zu Final Fantasy V, kein Jobsystem, allerdings entsprechen die Kampfstile der Charaktere jeweils bestimmten Berufen. Anders als in früheren Teilen der Serie, in denen die Heldengruppe von der Handlung vorgegeben ist, können in Final Fantasy VI erstmals die Gruppenmitglieder frei gewählt werden.


CharaktereBearbeiten

  • Terra Branford
  • Lock Cole
  • Edgar Roni Figaro
  • Sabin Rene Figaro
  • Cyan Garamonde
  • Gau
  • Celes Chère
  • Setzer Gabbiani
  • Mog
  • Shadow
  • Strago Magus
  • Relm Arrowny
  • Gogo
  • Umaro


BilderBearbeiten

Final Fantasy VI Cover SNES.gif
Cover der nord-
amerikanischen SNES-
Version (damals noch
Final Fantasy III genannt)


LinksBearbeiten




Externe LinksBearbeiten


QuellenBearbeiten

  1. ^ a b c d e Releasedaten zu Final Fantasy VI. Abgerufen am 26. Dezember 2012.
  2. ^ Informationen zur Anthology. Abgerufen am 24. Februar 2013.
  3. ^ a b Informationen zu Final Fantasy VI. Abgerufen am 26. Dezember 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki