Fandom

Game-Pedia Wiki

Final Fantasy X

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Final Fantasy X
Rollenspiel.png
Final Fantasy X Cover.jpgFinal Fantasy Almanach
Entwickler
Squaresoft
Publisher
Squaresoft
Plattform(en)
Veröffentlichung
Japan.png 19.07.2001
USA.png 17.12.2001
Europa.png 24.05.2002
Australien.svg 17.05.2002[1]
Spielmodi
Singleplayer
Medien
Altersfreigabe
Usk 12.png   PEGI 12 Logo.png   ESRB T.svg   CERO-B.svg   
Vorgänger
Final Fantasy IX
Nachfolger
Final Fantasy XI

Allgemeines Bearbeiten

Final Fantasy X  ist ein Spiel von Squaresoft, heute Square Enix, für die PlayStation 2 und der erste Teil der Reihe für diese Konsole. Es hat englische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln. Das Spiel handelt zwei Jahre vor Final Fantasy X-2.[1] Des Weiteren hat Square Enix eine HD-Version für die PlayStation 3 und die PlayStation Vita angekündigt, die 2013 erscheinen wird.[2]

Gameplay Bearbeiten

Das Spiel enthält Rollenspielelemente, die typisch für die Spielereihe sind: Das Erkunden einer großen Welt und der Kampf gegen Monster. Die Kämpfe erfolgen rundenbasierend, jedoch kann es sein, dass ein Kampfteilnehmer aufgrund hoher Geschwindigkeit mehrfach kurz hintereinander agieren kann. Am rechten Bildschirmrand ist eine Leiste eingeblendet, wo eingesehen werden kann, wann welcher Kämpfer dran ist. Diese Reihenfolge kann im Kampf beeinflusst werden. Beispielsweise geht eine Itembenutzung schneller als ein normaler Angriff, sodass der ausführende Charakter in der Reihenfolge aufsteigt. Außerdem können jederzeit im Kampf die Kampfteilnehmer durch Reservecharaktere ausgetauscht werden.[3]

Anders als in anderen Teilen der Reihe werden die Charaktere bei Stufenanstiegen nicht automatisch stärker, sondern sie erhalten "Sphärolevel", die der Spieler in das so genannte Sphärobrett investieren kann. Das Sphärobrett ist eine Art Spielbrett, auf dem die Charakterentwicklung stattfindet. Darauf existieren Felder mit verschiedenen Effekten wie die Erhöhung eines Statuswertes oder das Erlernen einer Ability. Zum Aktivieren der Felder werden spezielle Items, so genannte Sphäroiden, benötigt, welche man von besiegten Gegnern erhalten kann. Die Felder sind meist geradlinig miteinander verbunden, jedoch gibt es auch Kreuzungen. Die Sphärolevel werden benötigt, um sich von Feld zu Feld zu bewegen. Dabei kostet die Bewegung in noch nicht betretenen Gebieten ein Level pro Feld und in bereits betretenen ein Level pro 4 Felder. Alle Charaktere bewegen sich auf demselben Sphärobrett, haben aber anfangs nur begrenzte Gebiete zur Verfügung. Später können auch die Gebiete anderer zugänglich gemacht werden.[3]

Handlung Bearbeiten

Am Anfang befindet sich der Sportler Tidus auf dem Weg ins Sportstadion, um Blitzball, quasi Handball unter Wasser, zu spielen. Während des Spiels wird die Stadt Zanarkand, in der er sich gerade befindet, von einer mysteriösen Kraft angegriffen. Im entstehenden Durcheinander trifft er auf Auron, einen alten Freund der Familie. Dieser gibt Tidus ein Schwert und führt ihn in das Zentrum des Angriffes. Dort werden beide von dem mysteriösen Angreifer eingesaugt.
Tidus erwacht allein nahe eines im Meer stehenden, verfallenen Gebäudes. Beim Versuch es zu betreten, entkommt er nur knapp einem Monster. Später wird er von einer Gruppe Menschen gefunden. Auf ihrem Schiff erfährt Tidus, dass es sich um ein Volk namens Al Bhed handelt. Sie bringen ihn dazu, ihnen bei einer Unterwassermission zu helfen. Zurück an Bord herrscht plötzlich Panik, das Schiff wird von einem Wesen unter Wasser, von den Al Bhed "Sin" genannt, gerammt und Tidus durch eine große Welle ins Meer gespült, wo er das Bewusstsein verliert.
Er kommt am Strand einer Insel zu sich. Die ortsansässige Blitzballmannschaft lädt ihn, nachdem er ihnen einen Trick gezeigt hat, ins Dorf ein. Begleitet wird er vom Mannschaftskapitän Wakka, der ihm auch erzählt, dass Tidus' Heimatstadt Zanarkand anscheinend vor 1000 Jahren zerstört wurde. Im Dorf angekommen, hört Tidus von dem jungen Medium Yuna, die noch nicht von ihrer Prüfung im Tempel zurück sei und vermutlich in Schwierigkeiten stecke. Ohne groß zu überlegen stürmt Tidus den Tempel, womit er jedoch gegen jahrhundertealte Regeln verstößt. Im Inneren findet er Yuna, die ihre Prüfung doch bestanden hat. Abends findet für sie eine Feier statt, bei der Tidus nur kurz mit ihr sprechen kann.
Am nächsten Morgen bricht Yuna mit ihren Leibwachen Wakka, Lulu und Kimahri zu einer Reise durch alle Tempel der Welt Spira auf. Aufgrund des Gesprächs mit ihm, will Yuna auch Tidus dabeihaben. Obwohl die anderen Leibwachen zweifeln, beginnt für Tidus die Reise seines Lebens.

CharaktereBearbeiten

Der Spieler steuert eine Gruppe von bis zu drei Charakteren, die sowohl in als auch außerhalb von Kämpfen beliebig ausgetauscht werden können..[Anmerkung 1]

  • Tidus: Ein ausgezeichneter Blitzballspieler aus Zanarkand, welcher plötzlich 1000 Jahre in die Zukunft in das ihm fremde Spira versetzt wird. Er verachtet seinen Vater Jekkt, welcher vor 10 Jahren spurlos verschwand.
  • Yuna: Ein gutherziges Medium, das sich auf ihre Pilgerreise macht, um Sin zu besiegen. Im Gegensatz zu vielen anderen glaubt sie Tidus dessen Geschichte sofort.
  • Wakka: Ein begnadeter Blitzballspieler. Er will jedoch den Sport aufgeben, um voll und ganz Yunas Garde sein zu können. Er überredet Tidus, seiner Mannschaft beizutreten.
  • Lulu: Eine Schwarzmagierin mit einer etwas zynischen Art. Für sie und Wakka ist Yuna wie eine kleine Schwester. Dies ist bereits ihre dritte Pilgerreise.
  • Kimahri Ronso: Ein schweigsamer Krieger vom Volk der Ronso, löwenartigen Humanoiden mit blauem Fell. Er wurde von seinem Volk ausgestoßen, da sein Horn abgebrochen ist, was bei ihnen als große Schande gilt.
  • Auron: Ein meisterhafter Schwertkämpfer, der bereits mit Yunas Vater Braska auf Pilgerreise ging. Daher erhielt er die Bezeichnung "Legendäre Garde".
  • Rikku: Ein quirliges Al-Bhed-Mädchen. Sie kennt sich gut mit Maschinen aus und war die erste Person, die Tidus in Spira begegnet ist.
  • Braska: Ein Medium, das vor 10 Jahren mit Auron und Jekkt auf Pilgerreise ging. Es gelang ihm, Sin zu besiegen, wodurch er zum "Hohen Medium" wurde, jedoch starb er dabei.
  • Jekkt: Ein Blitzballprofi und Tidus' Vater. Er ging mit Braska auf die Pilgerreise, um seine Heimatstadt Zanarkand, das Ziel aller pilgernden Media, wiederzusehen.
  • Seymour Guado: Ein hochrangiger Priester des Yevon-Ordens. Er will die Bevölkerung Spiras von den durch Sin verursachten Leiden erlösen, jedoch bleibt er rätselhaft.
  • Sin: Ein 1000 Jahre altes, mächtiges Wesen, dass wiederholt die Dörfer und Städte Spiras angreift. Es wird von der Bevölkerung als Strafe für ihre Sünden angesehen. Nur sehr mächtige Media können Sin besiegen.

BilderBearbeiten

Final Fantasy X Cover USA.jpg
Das Cover der US-Version
(zu sehen: Tidus)

LinksBearbeiten



Externe LinksBearbeiten

Notizen und AnmerkungenBearbeiten

  1. ^ Da die volle Biographierung aller Charaktere kein zwingender Bestandteil dieses Wikis ist, wird hier auf diese verzichtet und an dieser Stelle auf den Final Fantasy Almanach verwiesen.

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b Informationen zu Final Fantasy X. Abgerufen am 13. April 2013.
  2. ^ Ankündigung der HD-Version für PS3 und PS Vita. Abgerufen am 13. April 2013.
  3. ^ a b Informationen zu Final Fantasy X. Abgerufen am 22. Dezember 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki