Fandom

Game-Pedia Wiki

Final Fantasy XIII

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion6 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Final Fantasy XIII
Rollenspiel.png
Final Fantasy XIII Cover (alle).jpgFinal Fantasy Almanach
Entwickler
Square Enix
Publisher
Square Enix
Plattform(en)
Veröffentlichung
PlayStation 3
Japan.png 17.12.2009
USA.png 09.03.2010
Europa.png 09.03.2010[1]
Xbox 360
USA.png 09.03.2010
Europa.png 09.03.2010[1]
Spielmodi
Singleplayer
Medien
Altersfreigabe
Usk 12.png   PEGI 16 Logo.png   ESRB T.svg   CERO-B.svg   
Vorgänger
Final Fantasy XII
Nachfolger
Final Fantasy XIII-2

AllgemeinesBearbeiten

Final Fantasy XIII ist ein Spiel von Square Enix Für PlayStation 3 und Xbox 360. Es ist der erste Teil der Serie für die PlayStation 3 und, nach Final Fantasy XI, der zweite Teil für Xbox 360. Es hat zwei Nachfolgetitel, Final Fantasy XIII-2 und Lightning Returns: Final Fantasy XIII, und gehört zu der Miniserie Fabula Nova Crystallis ("Die neue Geschichte der Kristalle").[2]

HandlungBearbeiten

Das Spiel setzt ein, als mehrere verhüllte Menschen von Wachen umgeben mit einem Zug transportiert werden. In einem Moment der Unaufmerksamkeit, nutzt eine der Transportierten, eine junge Frau namens Lightning, die Gunst und überwältigt die Wachen. Sie löst einen Aufstand aus, weshalb der Zug gestoppt wird. Lightning, begleitet von dem ehemaligen Piloten Sazh, verlässt den Zug und schlägt sich zu einem großen Gebilde durch, in dem ein übermenschliches Wesen, ein sogenannter Fal'Cie, lebt. Parallel dazu begibt sich Snow, der Anführer der ebenfalls anwesenden Rebellen, auch dahin, wobei er von dem Jungen Hope und dem Mädchen Vanille verfolgt wird.

In dem Gebilde, das Residuum, begeben sich alle fünf zu dem Fal'Cie. Fal'Cie können Menschen zu ihren Dienern, sogenannte L'Cie, machen, denen eine bestimmte Aufgabe auferlegt wird. Wenn sie die erfüllen, verwandeln sie sich in Kristall und wenn sie versagen, werden sie in grauenhafte Monster transformiert. Jeder der fünf hat seinen Grund, zu dem Fal'Cie zu gehen. Lightning und Snow wollen Serah, die zu einer L'Cie wurde und sowohl Lightnings Schwester als auch Snows Verlobte ist, retten. Sazh versucht seinen kleinen Sohn, der ebenfalls ein L'Cie ist, zu beschützen, indem er dessen Aufgabe zu erfüllen versucht. Hope will seine Mutter rächen, die bei dem Aufstand starb, woran er Snow die Schuld gibt. Und Vanille will Hope beschützen.

GameplayBearbeiten

Das Spielsystem findet auf zwei Ebenen statt: Gebietskarte und Kampfbildschirm. Auf der Gebietskarte kann der Spieler sich mit Bewohnern der Spielwelt unterhalten und verschiedene Veränderungen an den Charakteren, wie Ausrüstung oder Charakterentwicklung im Kristarium, vornehmen. Im Kristarium können nach Kämpfen erhaltene Kristallpunkte, kurz KP, benutzt werden, um Statuswerte der Charaktere zu verbessern und sie neue Abilitys erlernen zu lassen. Es gibt sechs verschiedene Rollen im Kampfsystem von Final Fantasy XIII und jede Rolle hat einen eigenen Abschnitt im Kristarium. Bei einer Rolle erhaltene Statuserhöhungen gelten für alle Rollen gleichzeitig, jedoch können erlernte Abilitys nur in der jeweiligen Rolle eingesetzt werden.

Im Kampf treten bis zu drei Gruppenmitglieder an, wobei nur einer, der Gruppenführer, vom Spieler direkt gesteuert wird. Wird der Gruppenführer besiegt, heißt es Game Over. Jedoch kann bei einem Game Over das Spiel direkt vor dem entsprechenden Kampf wieder aufgenommen werden. Im Kampf stehen dem Spieler die sechs verschiedenen Rollen Brecher, Verheerer, Verteidiger, Manipulator, Augmentor und Heiler zur Verfügung. Jede Rolle hat ein eigenes Einsatzgebiet: Der Brecher benutzt elementneutrale und der Verheerer hat elementare Angriffe. Der Manipulator schwächt Gegner und der Augmentor stärkt die Gruppe. Der Verteidiger beschützt Gruppen mitglieder und der Heiler frischt die Trefferpunkte wieder auf. Um die Rollen der einzelnen Charaktere einsetzen zu können, müssen sie vorher im Menü zu Gruppen, sogenannten Paradigmen, zusammengesetzt werden. Bis zu sechs dieser Paradigmen können angelegt werden und pro Paradigma kann ein Charakter nur eine Rolle ausführen. In Kämpfen kann, und muss häufig auch, zwischen den einzelnen Paradigmen gewechselt werden.[3]

CharaktereBearbeiten

Der Spieler steuert eine Gruppe aus bis zu drei Charakteren, wobei ab einem bestimmten Punkt der Handlung der Gruppenführer gewechselt werden kann.[Anmerkung 1]

Spielbare CharaktereBearbeiten

  • Lightning: Eine ehemalige Soldatin. Sie will sich an dem Fal'Cie dafür rächen, dass er ihre Schwester Serah zu einer L'Cie gemacht hat.
  • Snow Villiers: Der Anführer einer Rebellengruppe und Serahs Verlobter. Er begibt sich zum Fal'Cie, um die Rolle des L'Cie von seiner Verlobten zu übernehmen.
  • Sazh Katzroy: Ein Pilot und Vater. Er versucht verzweifelt, die Bestimmung seines kleinen Sohnes zu erfüllen, um ihn zu beschützen.
  • Hope Estheim: Ein Junge, der Snow folgt, um Rache für seine Mutter zu nehmen. Deren Tod bei der Rebellion hatte Snow nicht verhindern können.
  • Oerba Dia Vanille: Ein lebenslustiges Mädchen. Sie vermag die Gruppe oft aufzuheitern, doch manchmal wirkt sie sehr traurig...
  • Oerba Yun Fang: Eine willensstarke Kämpferin und Freundin von Vanille. Sie verbündet sich sogar mit dem Saktum, Feinden der Heldengruppe, um ihre Ziele zu erreichen.

Nicht spielbare CharaktereBearbeiten

  • Serah Farron: Lightnings jüngere Schwester und Snows Verlobte. Sie wurde vor Spielbeginn zu einer L'Cie, was zu den Ereignissen zu Spielbeginn führte.
  • Team NORA: Eine Widerstandsgruppe unter Snows Führung. Die wichtigsten Mitglieder sind Gadot, Lebreau, Maqui und Yuj. Außerdem ist Nora der Name von Hopes Mutter.
  • Galenth Dysley: Der Primarch des Sanktums, also der oberste Herrscher der Spielwelt Cocoon. Er hat den Transport zu Spielbeginn, welcher viele Menschen ins Unglück stürzte, befohlen.

Fabula Nova Crystallis: Final FantasyBearbeiten

Fabula Nova Crystallis Logo.jpg

Die Fabula Nova Crystallis ist eine Reihe von Spielen, die, mit Ausnahme von Final Fantasy XIII und seinen zwei Nachfolgern, alle in verschiedenen Welten spielen und andere Charaktere haben. Gemeinsam ist den Spielen die Mythologie und die Kristalle.
Die einzelnen Teile sind:

LinksBearbeiten



Externe LinksBearbeiten

Notizen und AnmerkungenBearbeiten

  1. ^ Da die volle Biographierung aller Charaktere kein zwingender Bestandteil dieses Wikis ist, wird hier auf diese verzichtet und an dieser Stelle auf den Final Fantasy Almanach verwiesen.

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b Releasedaten von Final Fantasy XIII. Abgerufen am 13. Januar 2013.
  2. ^ Übersicht zur Fabula Nova Crystallis. Abgerufen am 18. Januar 2013.
  3. ^ Infos zu Paradigmen. Abgerufen am 18. Januar 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki