FANDOM


Allgemeines Bearbeiten

Der Game Boy Advance ist eine Handheld-Konsole aus dem Hause Nintendo und ist weiters in Japan, Nordamerika, Europa und Australien erschienen.

Design Bearbeiten

Die Konsole und ihre Abarten haben ein rechteckiges Design, mit einem SELECT-, einem START-Button, einem Steuerkreuz und zwei Knöpfen.[1]


Game Boy Advance SP Bearbeiten

GameBoyAdvance-SP

Der Game Boy Advance SPecial ist eine andere Version dieser Konsole. Das Design wich hier signifikant ab, so dass der Bildschirm nun eingeklappt werden konnte. Wie auch der originale GBA hatte dieser eine Abwärtskompatibilität zu Game Boy- und Game Boy Color-Spielen.[1]


Game Boy Advance Micro Bearbeiten

GameBoyAdvance-Micro1

Der Game Boy Advance Micro ist die zweite Nachfolgerversion der Originalkonsole und ist - wie der Name verrät - wesentlich kompakter mit einer Größe von 4" x 2" x <1"[Nota 1]. Der Bildschirm bleib von der Auflösung her gleich, er ist nur geringfügig kleiner. Im Gegengsatz zu den anderen Versionen ist diese Konsole nicht abwärtskompatibel! Dafür wurde eine zusätzliche, verstellbare Lampe inkludiert, um auch bei Dunkelheit ohne Beeinträchtigungen spielen zu können. Es kam auch eine Jubiläumsedition anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Nintendo Entertainment Systems auf den Markt.[1]

Erweiterungen Bearbeiten

Game Boy Player Bearbeiten

GameBoyAdvance-GameBoyPlayer

Der Game Boy Player ist eine Erweiterung für den Nintendo GameCube. Das System wurde auf den Player gesteckt und so konnten über den GameCube GBA-Spiele emuliert und so auf dem Fernsehgerät gespielt werden, somit ist dies ein ähnliches Feature wie der Super Game Boy.[1]


Gamester Bearbeiten

GameBoyAdvance-Gamester

Der Gamester ist eine Erweiterung exklusiv für den GBA SP. Der SP wird mit diesem Gerät verbunden (aufgesteckt), und so können bis zu drei Games gespielt werden, ohne die Konsole selbst ausschalten zu müssen. Um dies zu bewerkstelligen sind drei Schächte angebracht, in die die Games gesteckt werden. Ferner gibt es einen "On/Off-Switch". Um die Games zu wechseln, muss man diesen Switch auf "Off" stellen und auf den gewünschten Slot umstellen.[1]


Nintendo e-Reader Bearbeiten

GameBoyAdvance-NintendoEReader

Der e-Reader ist eine Erweiterung für den originalen Game Boy Advance. Dieses Gerät wird mit der Konsole verbunden und so können Mini-Spiele, die auf speziellen Karten vorhanden sind, gespielt werden. Beliebte NES-Games wurden ebenfalls auf solche Karten gebracht, wie z.B. Donkey Kong Junior oder Mario Bros.
Dieses Gerät ist nicht mit dem GBA SP kompatibel!![3]


Konnektivität Bearbeiten

GameBoyAdvance-LinkCable

Neben den oben genannten Möglichkeiten können auch zwei GBA-Systeme mit einem GBA-Linkkabel verbunden werden.[1]


Spiele Bearbeiten

Für eine Übersicht über die Spiele, die für diese Konsole verfügbar sind, siehe hier (Seite ist noch nicht vorhanden).


Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ " ist die Abkürzung für die Einheit Zoll, 1" = 2,54 cm.

Quelle Bearbeiten

  1. ^ a b c d e f g h i Informations about the Game Boy Advance and its versions. Abgerufen am 3. Juni 2013.
  2. ^ Technical informations. Abgerufen am 3. Juni 2013.
  3. ^ Informations about the Nintendo e-Reader. Abgerufen am 8. Juni 2013.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.