Fandom

Game-Pedia Wiki

God of War: Ascension

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

God of War: Ascension
HacknSlay.png
GOWAscension-CoverPS3.pngGod of War-Wiki
Entwickler
SCE Santa Monica Studios
Plattform(en)
Veröffentlichung
Japan.png 14.03.2013[1]
USA.png 12.03.2013[1]
Europa.png 15.03.2013[1]
Australien.svg 14.03.2013[1]
Korea.svg 12.03.2013[1]
Spielmodi
Singleplayer, Multiplayer
Medien
Altersfreigabe
Usk 18.png   PEGI 18 Logo.png   ESRB M.svg   CERO Z.svg   ACB-R.svg
Vorgänger
God of War III
Nachfolger



Allgemeines Bearbeiten

God of War: Ascension wurde von SCE Santa Monica Studio Entwickelt und von Sony Computer Entertainment gepublished. Das Spiel gehört zur God of War-Reihe unter der Haupt-Reihe. Er ist der Nachfolger des Spiels God of War III. Das Spiel ist der Genre Hack'n'slay und Action-Adventure zuzuordnen.

Der Schöpfer der God of War-Serie, David Jaffe, sagte öffentlich, dass die Spieler dem Multiplayer-Modus des Spiels eine Chance geben sollen, und nicht gleich von vornherein sagen, dass dieser schlecht sei. Weiters sagt er, dass jene Zweifler nur recht hätten, wenn der Singleplayer-Modus dadurch verschlechtert werden würde, jedoch sehe Jaffe keine Anzeichen für das.[2]
Es wird des Weiteren eine Collector's Edition geben, die u.a. eine 8'' große[3] Kratos-Figur, den offiziellen Game-OST, ein dynamisches Design für die PS 3 für den Singleplayer, ein PSN Avatar-Pack und eine Verdopplung der XP für den Multiplayer und einen DLC-Pass, mit dem man kostenlosen Zugang zu allen zukünftigen DLCs hat, enthält.[4]

Es wurde nun bekannt, dass, um den Fans die Wartezeit auf God of War: Ascension zu vertrösten, eine erneute Kollektion der Serie noch im August veröffentlicht werden soll. Diese sogenannte God of War Saga-Collection wird einige Spiele beinhalten, welche genau ist aber noch nicht bekannt.[5]

Man kann das Spiel bereits hier zu einem Preis von $ 59,96 vorbestellen (amazon.com)[6] und unter der selben Adresse kann man auch die Collector's Edition für $ 79,99 vorbestellen.
Die Entwickler gaben nun bekannt, dass God of War: Ascension nicht für die PlayStation Vita erscheinen wird.[7]


Gameplay Bearbeiten

Todd Papy, seinerseits Game Director von Santa Monica Studios, gab nun bekannt, dass sich die Spielzeit ähnlich lang wie in God of War fortsetzen wird, mit der Begründung, dass es auch für den Spieler besser sei, ein grandioses Spiel mit 5 - 10 Stunden Länge zu spielen, als ein lediglich solides Spiel mit 30 Stunden Spielzeit. Außerdem wird laut seinen Angaben die Spielmechanik überarbeitet, was vor allem das Klettern betrifft. In Sachen Grafik wird sich auch was tun, da werden die Lichtverhältnisse und ein sogenannter stereoskopischen 3D-Effekt bearbeitet und erweitert. Zusätzlich sollen auch die gigantischen Bossgegner, die typisch für diese Spiele-Reihe sind, nicht vernachlässigt werden, d.h., dass bei den Bossgegnern ebenfalls Details herausgearbeitet werden, was natürlich besser aussieht, und dass es weiters noch erheblich größere Gegner geben wird, als den Zyklopen aus dem Gameplay-Screenshot.vgl. unten[8]
Des Weiteren kann man in diesem Spiel erstmals die Waffen der Gegner stehlen und sie gegen sie benutzen und Kratos kann sogar kurz die Zeit anhalten.[4] Diese gestohlenen Waffen werden bei speziellen Kombos automatisch daruntergemischt. Trägt Kratos gerade keine solche Waffen, nimmt er seine bloßen Fäuste zu Hilfe. Des Weiteren hat Sony SCE Santa Monica Studios beschlossen, die Rage-Power von Kratos automatisch zu aktivieren, da sehr viele Spieler diese Fähigkeit zu wenig genutzt hätten. Auch gibt es hier keine Quick Time Events mehr (!), sondern der Spieler muss genau auf die Geschehnisse auf dem Bildschirm achten und herausfinden, wann die beste Zeit zum Angriff, etc da ist.[9] In einigen Trailern sah man bereits einen Elefanten, was Gerüchte aufwarf, dass sich dieses Mal die Handlung nicht nur auf die griechische Mythologie beschränkt, jedoch wurde von den Entwicklern darüber gesagt, dass sie einfach einen starken Gegner mit tödlichen Waffen wollten, der zugleich über menschenähnliche Intelligenz verfügt.[10]
Des Weiteren zeigte ein kürzlich erschienener Trailer den neuesten Gegner von Kratos: die Furien. Diese sind drei Gottheiten, die an die Hölle gebunden sind und sie besitzen einen Vertrag mit Kratos, dessen Leben dadurch mit dem von Ares verbunden ist.[11]


Waffen, Magie, Items und Artifakte Bearbeiten

Wie auch in anderen Teilen dieses Franchises sind bestimmte, z.T. charakterspezifische Waffen, Zauber, Items und Artifakte enthalten.

Waffen[12]

  • Chaos-Klingen
    • die ersten Waffen, die der Spartaner in der gesamten Serie nutzt
    • ein Geschenk von Ares an Kratos, wegen dessen treuen Diensten
  • Waffen der Gegner
    • Kratos kann die Waffen in der Umgebung oder seiner Gegner nutzen und sie gegen sie verwenden


Magie[12]

  • Ares Feuer
    • Feuerzauber
    • Nutzen: Verbrennen von Gegnern bringt goldene Orbs
  • Poseidons Eis
    • um Blöcke einzufrieren und zu zerstören
    • erlaubt Atmen unter Wasser
    • Nutzen: Einfrieren von Gegnern bring große rote Orbs
  • Zeus Blitze
    • verpasst Gegnern einen Stromschlag
    • Nutzen: Elektrisieren von Gegnern bringt blaue Orbs
  • Hades Seele
    • beschwört irgendeine, nicht definierte Seele, die angreift
    • Nutzen: Verdampfen von Gegnern bringt grüne Orbs


Items[12]

  • Uroborus Amulett
    • Ein Amulett, das dem Orakel von Delphi gestohlen wurde, mit dem sich die Zeit manipulieren lässt. Kratos kann damit zerstörte Gegenstände wiederherstellen oder Gegner verlangsamen.
    • Dieses Item braucht die Magie-Leiste von Kratos nicht auf
  • Orkos Eides-Stein
    • Dieser Stein ist ein Geschenk von Orkos an Kratos und kann einen Schatten von Kratos erschaffen. Damit sind verschiedenste Rätsel zu lösen
  • Augen der Wahrheit
    • Die Augen der Wahrheit sind ein Item, welches von Orakel zu Orakel weitergegeben wird und die Magie der Furien übertrifft. Damit kann Kratos Barrieren, die von den Furien errichtet wurden, übergehen.


Artifakte[12]

  • Eidesstein eines Gefangenen
    • -> unbegrenzter Wut-Modus
  • Circes Viole
    • -> dreifaches Kombo-Zeitfenster
  • Gabe der Orakelpriesterin
    • -> Kratos sammelt zehnmal so viele rote Orbs
  • Aletheias Charme
    • -> reduziert erlittenen Schaden um ein Drittel
  • Kapitäns-Symbol
    • -> unbegrenzt Magie
  • Orkos Mantel
    • -> Gesundheitsanzeige füllt sich kontinuierlich auf
  • Meißel des Steinmetzes
    • -> reduziert Abkühlzeit
  • Archimedes Abhandlung
    • -> gewinnt automatisch alle kontextspezifischen Mini-Spiele
  • Statuen-Arbeiters Symbol
    • -> verlängert Betäubungszeit
  • Antikythera Mechanismus
    • -> konstanter Gesundheitsverlust


Handlung Bearbeiten

In einem Krieg zwischen den Göttern kamen die Furien zum Vorschein. Sie sollten Rache an jenen Verrätern des Olymps üben. Ihr erstes Opfer war Aegaeon, der Zeus selbst verraten hatte. Die Furien berieten sich und kamen zu dem Entschluss, dass selbst der Tod noch eine zu milde Strafe für jemanden wie Aegaeon sei. So formten sie aus dessen Körper ein steinernes Gefängnis für all jene, die seinem schlechten Beispiel folgen würden.
Später schlossen sie einen Pakt mit Ares, dem Kriegsgott, und zusammen planten sie einen Aufstand gegen den Olymp, wofür sie aber den perfekten Krieger benötigten. Um diesen zu schaffen, vereinigten sich Ares und die Königin der Furien, Alecto. Ihr gemeinsamer Sohn Orkos, entsprach aber nicht Ares Vorstellungen und wurde von diesem verstoßen. Alecto aber glaubte an ihn und sie machten ihm zu Eides-Hüter.
Als der perfekte Krieger, Kratos, in Sparta heranwuchs, formte Ares mit diesem einen Blut-Pakt und machte ihn zu einer herzlosen Killer-Maschine. So brachte Ares ihn schließlich dazu, seine eigene Familie zu töten. Danach sollte Kratos keine Zurückhaltung bei zukünftigen Schlachten kennen. und der Spartaner brach den Schwur gegenüber Ares.
Ares, wütend über Kratos Entscheidung, befahl den Furien ihn wegen seines Verrates zu fangen. Um den Willen des Spartaners zu brechen qälten sie ihn mit Illusionen. Orkos sah die Ungerechtigkeit Kratos gegenüber, weshalb er selbst mit dem Spartaner einen Pakt schloss und ihm erzählte, dass die Antwort auf alles in Delphi zu finden sei, beim Orakel Aletheia. Kratos befreite das Orakel aus seiner Gefangenschaft und es teilte Kratos mit, dass der einzige Weg zur Freiheit der sei, die Furien zu töten.
Kratos und Orkos wurden von den Furien während einer Rangelei gefangen genommen. Kratos wurde schwer gefoltert und er lehnte das Angebot der Furien ab, wieder zu Ares zurückzukehren. Eine der Furien, Megaera, aber trug im vorangegangenen Kampf eine Arm-Verletzung davon und attackierte nun Kratos, wodurch sie ihn aus Versehen von den Ketten befreite, die ihn hielten.
Kratos attackiert Megaera, die in ihrer Wut Aegaeon zum Teil wiedererweckte, wodurch nun Teile des Gefängnises Kratos angriffen. Kratos entkam allen Attacken und schlachtete Megaera ab. Als er sich den zwei verbleibenden Furien, Tisiphone und Alecto, zuwendet, wollen die ihn in der Form von Lysandra dazu überreden, wieder zu Ares zurückzukehren. Kratos aber erkannte die List und schaffte es, auch die zwei verbliebenen Furien zu töten.
Kratos kehrte nach seinem Sieg nach Sparta zurück und traf dort auf Orkos, der ihm erzählte, dass er selbst zum Eides-Hüter ernannt wurde. Der einzige Weg zur Freiheit der beiden von Ares Bindungen ist der, dass der Spartaner Orkos tötet.
Orkos akzeptierte seinen Tod ehrenhaft und Kratos erstach ihn, was die Bande zu Ares löste. Doch nun wurde Kratos von Visionen des Mordes an seiner Frau und seiner Tochter heimgesucht. Er brannte daraufhin sein Eigenheim zusammen mit Orkos Leiche nieder und machte sich zu einer neuen Mission auf, um seine Visionen los zu werden.[12]

Gewalt gegen Frauen Bearbeiten

In den anderen bisher erschienenen God of War-Games hat Kratos einfach jedem vor Wut den Hintern versohlt, egal ob sein Gegner männlich oder weiblich war. Aus diversen Gründen hat SCE Santa Monica Studios dieses Mal beschlossen, von der Gewalt gegen weibliche Charaktere nicht zu unterstützen.[13]


Spielmodi Bearbeiten

Singleplayer Bearbeiten

Der Singleplayer-Modus in God of War: Ascension ist dem Modus seines Vorgängers identisch: Kratos kämpft sich in grausamen Schlachten auf Leben und Tod zum Ziel.

Wie nun bekanntgegeben wurde, wird sich eine Demo-Version des Spiels auf der Blu-ray Disc des Films "Total Recall" befinden, welche voraussichtlich am 18. Dezember auf den Markt kommt.[14]

Multiplayer Bearbeiten

Sony hat nun offiziell bekannt gegeben, dass es einen Multiplayer-Modus geben wird, der spannende Schlachten verspricht. Dieser Modus soll außerdem on- und offline für bis zu acht Personen[Anmerkung 1] spielbar sein.[15]
Im Multiplayer gibt es gewisse Voraussetzungen, die man erfüllen muss:

Um in die Schlacht zu ziehen, muss man allerdings seine Seele einem Gott opfern. Zur Wahl stehen Zeus, Poseidon, Ares und Hades. Je nach Entscheidung stehen dem Charakter andere Angriffe zur Verfügung. Während Ares-Gläubige eher auf physische Angriffe setzen, greifen Zeus-Jünger lieber zu magischen Attacken. Wie in bisherigen Spielen lassen sich die Waffen und Angriffe mit dem Einsammeln von roten Orbs weiter verstärken.

Damit Gläubige verschiedener Götter gemeinsam in die Schlacht ziehen können, bekämpfen sich in den Auseinandersetzungen verschiedene Stadtstaaten.[16]

Es werden laut ersten Informationen noch andere Spielmodi hinzukommen, gefolgt von neuen Rüstungen und Items, allesamt freischaltbar.
Des Weiteren soll der Spieler auch beim Charakterdesign im Multiplayer-Modus freie Hand haben, so soll sowohl die Farbe der Haare und der Haut frei wählbar sein.[17]
So ist seit dem 12.07.2013 ein neuer 1 Vs 1 - Battle-Modus verfügbar, bei dem sich die Spieler auch ihre Skills verbessern können, und zwar in einem Best Of 7-Battle, d.h., der erste, der 4 Siege erreicht, gewinnt.[18]

Des Weiteren können die Spieler, die das Spiel - gleichgültig, ob es sich um die normale oder die Collector's Edition handelt - vorbestellen, den bekannten Charakter "König Leonidas" als Spieler-Rang im Multiplayer-Modus hinzufügen. Dazu kommt noch ein exklusives Poster, dass den Spartaner-König in seinem traditionellen Outfit zeigt. Auch der Charakter selbst soll spielbar sein, wobei er neben seinem Outfit auch seinen ionischen Speer mitbringt, der ganz eigene Kampf-Fähigkeiten besitzen soll.[19]

Es wurde nun bekanntgegeben, dass im März 2013 eine Online-Multiplayer-Beta für die PlayStation 3 kommen wird. Diese wird weltweit erhältlich sein und PlayStation Plus-Angehörige werden die ersten sein, die in diesen Genuss kommen.[20]

3D Bearbeiten

Es wurde nun angekündigt, dass Kratos in 3D alles niedermetzelt, d.h., dass sich Spieler mit einem 3D-fähigen TV-Gerät und der entsprechenden Brille auf dreidimensionales Gemetzel freuen dürfen. Dieser 3D-Modus wurde für die Kampagne (Singleplayer) bestätigt, ob es diesen auch für den neuen Multiplayer geben wird, ist allerdings noch offen.[21]

Charaktere Bearbeiten



Gegner Bearbeiten

Kratos kämpft im Verlaufe des Spiels gegen Horden von Gegnern, kleinere und größere, welche nun im Näheren beschrieben werden.[12]

alltägliche Gegner Bearbeiten

  • Zentauren-General: ->Beschreibung siehe hier
  • Cerberus: ->Beschreibung siehe hier
  • Chimera: ->Beschreibung siehe hier
  • Zyklopen-Berserker: ->Beschreibung siehe hier
  • Delos-Kriegerinnen: Amazonen, mit Speeren ausgerüstet
  • Elementare Talos: ähnlich den Stein-Talos oder Bronze-Talos, siehe hier
  • Elephantaur: große, elefantenähnliche Kreaturen (im Trailer zu sehen)
  • Empusa: weibliche Monster mit grünen Spitzen anstelle der Gliedmaßen
  • Höllenhunde: ->Beschreibung siehe hier
  • Gorgonen: ->Beschreibung siehe hier
  • Harpie: ->Beschreibung siehe hier
  • Manticor Zögling: kleinere Version von Manticoren, brüten aus Eiern
  • Megaeras Untertanen: Wesen, die von Megaera infiziert wurden und ihr gehorchen
  • Megaeras Parasiten: Parasiten von Megaera geschaffen wurden, die andere Wesen infizieren können
  • Satyr: Standard-Satyre, ->Beschreibung siehe hier
  • niedere Satyre
  • Satyr-General: größere Satyre, die ganze Horden von Satyren befehligen
  • Sirenen: ähnlich jenen aus God of War III
  • Spartanische Illusionen: Illusionen, in denen Kratos gegen Megaera kämpft
  • Hades Seele: ->Beschreibung siehe hier


Boss-Gegner Bearbeiten

  • Aegaeon: ein hundertarmiger Gigant, der für seinen Schwur-Bruch von den Furien zu einem lebenden Gefängnis gemacht wurde
    • Aegaeons Hände: reanimierte Hände des lebenden Gefängnises, die Kratos angreifen
    • Aegaeons Köpfe: dito, Köpfe statt Hände
  • Manticor: feuerspeiendes Biest mit dem Körper eines Löwen, Schwanz eines Skorpions und Flügeln einer Fledermaus
  • Pollux & Castor: Halbbrüder und Wächter des Orakels in Delphi
  • Daimon: Tisiphones Haustier
  • die Furien: vor-olympische Wesen, die Hauptantagonisten des Spiels
    • Megaera: kann Parasiten befehligen, die Wesen zu ihren Sklaven machen
    • Tisiphone: Meisterin der Illusionen, die sie benutzt, um Kratos zu quälen
    • Alecto: Königin der Furien, Geliebte des Ares, kann sich in das Seeungeheuer Charybdis verwandeln



Verfilmung Bearbeiten

Die Macher der Saw-Filme gaben nun bekannt, dass sie die Verfilmung dieses Spiels übernehmen werden. Fans hoffen, dass dieser Film besser wird als die Saw-Filme, die ja keine aufregenden Scripts zu Grunde haben.[22]

Bilder Bearbeiten

Videos und Trailer Bearbeiten

Hier ein Link zu einem Trailer.[Anmerkung 2]
Es wurde jetzt ein Video in den PlayStation.Blog gestellt, in welchem die beiden Hauptentwickler darüber reden.
Der Link zu diesem Video ist hier.
E3 2012 - God of War Ascension E3 Gameplay Demo Walkthrough HD08:12

E3 2012 - God of War Ascension E3 Gameplay Demo Walkthrough HD

GOW Ascension - E3 teaser trailer

God of War Ascension Furies Trailer01:07

God of War Ascension Furies Trailer

God of War: Ascension - Furies-Trailer


Links Bearbeiten



Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Acht Spieler ist die maximale Anzahl an installierbaren Controllern auf dem PS3-System
  2. ^ To watch this video, you have to verify your age (YouTube), so I only embed the link.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c d e Release-data of God of War: Ascension. Abgerufen am 16. August 2013.
  2. ^ David Jaffe hopes that the players would give the multiplayer-mode a chance. Abgerufen am 4. Mai 2012.
  3. ^ Kratos' figure is 8'' tall. Abgerufen am 5. Juni 2012.
  4. ^ a b Gameplay-facts and additonal informations. Abgerufen am 5. Juni 2012.
  5. ^ God of War Saga-Collecion will be released on August 2012. Abgerufen am 31. Juli 2012.
  6. ^ Preorder of GOW Ascension on amazon possible. Abgerufen am 25. April 2012.
  7. ^ God of War: Ascension won't be available on PS Vita. Abgerufen am 21. Juni 2012.
  8. ^ Todd Papy talks about changes in playing time, controls and graphics. Abgerufen am 8. Mai 2012.
  9. ^ Changes in Gameplay. Abgerufen am 9. Juni 2012.
  10. ^ The Elefantur is just a more-human Minotaurus. Abgerufen am 3. August 2012.
  11. ^ "The Furies" are the latest new villain in the world of God of War: Ascension. Abgerufen am 10. September 2012.
  12. ^ a b c d e f g Allgemeine Informationen zu God of War: Ascension. Abgerufen am 17. August 2013.
  13. ^ Violence against women isn't supported.. Abgerufen am 21. Juli 2012.
  14. ^ Demo will be available on Dec 18th on a Blu-ray Disc along with the film "Total Recall" (9. Oktober 2012). Abgerufen am 2. November 2012.
  15. ^ Multiplayer confirmed + first informations. Abgerufen am 5. Mai 2012.
  16. ^ conditions you have to fulfill to fight in multiplayer-mode. Abgerufen am 12. Mai 2012.
  17. ^ Players can edit haircolour, body teint a.o.. Abgerufen am 31. Mai 2012.
  18. ^ James Orry (12. Juli 2013). New 1 Vs 1 - Battle mode available. Abgerufen am 18. August 2013.
  19. ^ Pre-ordering-players will get access to a dlc, that contains the character "Leonidas" of the film "300" (24. Oktober 2012). Abgerufen am 2. November 2012.
  20. ^ Online-Multiplayer-Beta for PS3 is coming. Abgerufen am 21. August 2012.
  21. ^ 3D Support confirmed. Abgerufen am 15. Mai 2012.
  22. ^ God of War-Film is made by the makers of Saw. Abgerufen am 11. Juli 2012.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki