Fandom

Game-Pedia Wiki

God of War: Betrayal

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

God of War: Betrayal
HacknSlay.png
GodOfWarBetrayal-StartingScreen.pngGod of War-Wiki
Entwickler
Javaground USA Inc.
Plattform(en)
Veröffentlichung
USA.png 20.06.2007[1]
Spielmodi
Singleplayer
Medien
als Download

Allgemeines Bearbeiten

God of War: Betrayal (auch: God of War Mobile) ist ein Hack'n'Slay aus dem Hause Javaground USA Inc. und von Sony Pictures Digital Entertainment gepublisht. Es ist der dritte Spinn-off-Teil und zugleich der einzige mobile Titel der Serie.[2]

Handlung Bearbeiten

Kratos führt seine spartanische Armee gegen Griechenland. Während der Kämpfe muss er sich auch mehreren Bestien stellen, die von Heras Haustier - Argos - angeführt werden. Bevor Kratos aber Argos töten kann, wird es das Opfer eines Attentats eines unbekannten Assassinen. Kratos verfolgt diesen um die Identität dessen Auftraggeber herauszufinden. Er wird aber von einem Untertan des Hades aufgehalten. Bald schon tauch Ceryx, der Sohn des Götterboten Hermes, auf. Dieser überbringt Kratos eine Botschaft von Zeus, der über die Zerstörungswut von Kratos besorgt ist. Ceryx konfrontiert Kratos, aber dieser fordert ersteren zum Kampf heraus, wodurch der Assassine entkommen kann. Kratos tötet schließlich Ceryx. Die Spartaner feiern, jedoch denkt Kratos darüber nach, dass Zeus wohlmöglich seine Rache für diesen Mord folgen lässt.[2]

Charaktere Bearbeiten




Waffen, Magie, Items Bearbeiten




Bilder Bearbeiten


Links Bearbeiten



Externe Links Bearbeiten


Quellen Bearbeiten

  1. ^ Release-data of God of War: Betrayal. Abgerufen am 15. Dezember 2013.
  2. ^ a b c d Informations about God of War: Betrayal. Abgerufen am 15. Dezember 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki