Fandom

Game-Pedia Wiki

Heavy Rain

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


 

Heavy Rain
HeavyRain.pngHeavy Rain Wiki
Entwickler
Quantic Dream
Publisher
Sony Computer Entertainment
Plattform(en)
Veröffentlichung
Japan.png 18.02.2010
USA.png 23.02.2010
Europa.png 26.02.2010
Australien.svg 25.02.2010[1]
Spielmodi
Singleplayer
Medien
Altersfreigabe
Usk 16.png   PEGI 18 Logo.png         

Heavy ist ein Spiel für die PS3. Das Spiel wurde von Quantic Dream Entwickelt und von Sony Computer Entertainment gepublished. Das Spiel an sich ist im Vergleich zu anderen PS3-Spielen sehr einzigartig, da es mehr einem Film als einem Konsolenspiel gleicht. Ebenfalls einzigartig bei diesem Spiel ist die Steuerung: alles wird interaktiv gesteuert, wobei auch die Entscheidungen des Spielers Einfluss auf das Spielgeschehen haben. Gespielt kann entweder mit dem Herkömmlichen PlayStation-Controller (DualSchock 3 oder Sixaxis, vgl. PlayStation 3) oder aber auch mit dem neuen PlayStation Move-Controller. Auch bei der Grafik steigt Heavy Rain auf ein neues Niveau.

HandlungBearbeiten

[klick]

Im Jahr 2011 findet im Herbst eine Mordserie eines Serienkillers ab. Auf Grund der Tatsache, dass der Täter nach der Tat immer eine Orchidee und eine Origami-Figur bei den Opfern zurücklässt, wird er als Origami-Killer bezeichnet.
Ethan Mars wird in den Fall verwickelt, als sein Sohn Shaun bei einem Spielplatzbesuch verschwindet. Später erhält er einen Brief, der ihn zu einem Schließfach führt. In ihm findet er einen Karton mit fünf Origami-Figuren, einem Handy und einer Waffe. Jede der fünf Origami-Figuren enthält eine Aufgabe, die er bewältigen muss, um die Liebe zu seinem Sohn zu beweisen und diesen dadurch wiederzufinden. Mars flieht vor Reportern, die ihn nach dem Verschwinden seines Sohnes belagern, in ein Motel, wo er Madison Paige trifft. Diese hilft ihm und steht ihm auch nach den Aufgaben zur Seite: So muss Mars in einem Wagen mehrere Kilometer entgegen der Fahrtrichtung auf einem Highway zurückzulegen, in einem alten Kraftwerk durch einen engen Gang kriechen, dessen Boden mit Glasscherben bedeckt ist, durch eine Reihe Kondensatoren klettern, sich ein Fingerglied abschneiden, einen Drogenhändler töten und Gift schlucken, das nach einer Stunde zu wirken beginnt. Nach erfolgreicher Beendigung einer Aufgabe erhält er einen Film für sein Handy, der Shaun in seinem Gefängnis - einem Schacht, der sich immer mehr mit Niederschlag füllt und Shaun somit langsam ertrinkt - zeigt, sowie einen Teil der Adresse dieses Ortes.
Norman Jayden und Scott Shelby untersuchen unabhängig voneinander den Fall. Jayden in Zusammenarbeit mit der lokalen Polizei und Carter Blake, Shelby nach eigenen Angaben im Auftrag der Familien der Opfer. Anfangs beschäftigt sich Shelby vor allem mit der Befragung der Eltern der verstorbenen Kinder, unter anderem auch mit Lauren Winter, die sich ihm später anschließt.
Jayden und Blake verfolgen zwei falsche Spuren, bevor sie nach einer Aussage von Mars' Ex-Frau diesen als Verdächtigen betrachten. Nach einem Besuch bei Mars Psychologen erhärtet sich der Verdacht gegen ihn. Sie spüren ihn in einem alten Wohnhaus auf, wo Mars seine dritte Aufgabe - das Abschneiden eines Fingergliedes - bewältigen muss. Auch Madison Paige kommt hinzu und will Mars zur Flucht verhelfen. Diese gelingt entweder noch vor der Verhaftung, oder nach der Verhaftung während des Verhörs unter Mithilfe von Norman Jayden, der von Mars' Unschuld überzeugt ist.
Auch Scott Shelby und Lauren Winter führen ihre Ermittlungen fort und treffen dabei unter anderem auf den Industriellensohn Gordi Kramer und seinen Vater Charles, die sich deren Ermittlungen widersetzen, Shelby bestechen wollen und bedrängen. Während eines Besuches bei dem Antiquitätenhändler Manfred wird dieser ebenfalls vom Origami-Killer ermordet.


Einfluss der Entscheidungen und Ende des Spiels Bearbeiten

[klick]

Weitere Abschnitte des Spiels werden bei erfolgreicher Ermittlungsarbeit seitens Jayden und Paige freigeschaltet: Unter anderem eine Sequenz, in der Jayden auf einem Schrottplatz ermittelt, eine, in der Paige an einen verrückten Chirurgen gerät oder eine Sequenz mit Jayden und Paige in einer Disco.
Die spielbaren Charaktere geraten im Laufe der Handlung mehrfach in Situationen, in denen sie sterben können. Ist dies der Fall, ist das Spiel nicht zu Ende, sondern der Spieler kann mit den verbliebenen Figuren das Ziel des Spiels, Shaun Mars zu retten, erreichen.
Sowohl in Person von Madison Paige als auch in Person von Norman Jayden kann der Spieler herausfinden, dass Scott Shelby der Origami-Killer ist. Er hat gegen sich selbst ermittelt, um seine eigenen Spuren zu verwischen. Scheitert der Spieler daran, wird die Identität des Mörders dennoch in einer Sequenz offenbart. Shelby verlor als Junge seinen Bruder, nachdem dieser beim Spielen in einem Kanalrohr steckenblieb und ertrank. Shelbys Vater, ein Alkoholiker, war aufgrund von Trunkenheit nicht imstande, seinen Sohn zu retten. Shelby, der durch das Ereignis traumatisiert wurde, wird besessen von der Idee, einen Vater zu finden, der alles dafür tun würde, um seinen Sohn zu retten.
Im Gegensatz zu vielen Action-Spielen, wo nur eine Lösung zum Ziel führt, existieren bei Heavy Rain mehrere Wege zur Rettung des Jungen. Auch wenn es dem Spieler beim ersten Durchspielen nicht bewusst ist, sind manche Entscheidungen, die der Spieler treffen muss, nicht zwingend. So muss sich beispielsweise der Vater des entführten Kindes nicht den Aufgaben des Täters stellen, weil das Kind durch die anderen Spielcharaktere Madison Paige und Norman Jayden gerettet werden kann. Im besten Fall können also alle drei Figuren Shaun Mars zu Hilfe kommen. Der Origami-Killer (Scott Shelby) selbst kann in einem finalen Kampf auch von einem der drei Spielcharaktere getötet werden. Sollten alle drei Figuren beim Auffinden des Jungen versagen, besteht die Möglichkeit das der Origami-Killer von Lauren Winter getötet wird. Es bestehen also mehrere Möglichkeiten eine im Spielverlauf ungünstige Entscheidung zu kompensieren.

Je nach Handlungsverlauf, Anzahl und Identität der überlebenden Charaktere kann es zu mehreren verschiedenen Endsequenzen kommen. Diese Endsequenzen reichen von einer, in der Mars und Paige ein Paar werden und mit Shaun gemeinsam in eine Wohnung ziehen bis hin zu einer, in der Mars als Origami-Killer verhaftet und in eine Psychiatrische Anstalt eingeliefert wird und sich dort in seiner Zelle erhängt.

Spielbare CharaktereBearbeiten





Zusätzliche InhalteBearbeiten

Die "Heavy Rain Chronicles" sind Vorgeschichten, die vor der Handlung der Hauptstory spielen. Die erste Folge Der Tierpräparator (im englischen Original: The Taxidermist) wurde am 1. April 2010 als Zusatzinhalt im PlayStation Network angeboten. Sie war außerdem mit im Originalspiel enthalten, wenn man das Spiel bei bestimmten Händlern vorbestellte, sowie auf der Special Edition; "Heavy Rain Move Edition". Im Juli 2010 kündigte David Cage von Quantic Dream an, dass die Chronicles für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt seien, da die Produktion von Heavy Rain: Move Edition die Zeit dafür in Anspruch nehme. Jedoch sagte er auch, dass die Arbeiten an den Chronicles wahrscheinlich fortgesetzt werden, sobald die Move Edition fertiggestellt sei. In der ersten Episode, Der Tierpräparator spielt man Madison, die den Tierpräparator Leland White besucht, um ihn über den Origamikiller zu interviewen. Da sie das Haus leer vorfindet, bricht sie ein und findet auf der zweiten Etage mehrere weibliche Leichen, ausgestopft und in verschiedenen Positionen, sowie eine frisch ausgenommene Leiche im Badezimmer. Nachdem Madison die Informationen gesammelt hat, hört sie Lelands Auto und versteckt sich in verschiedenen Räumen des Hauses. Schließlich entkommt sie und berichtet der Polizei. Jedoch wird am Ende der Episode aufgelöst, dass er nicht der Origamikiller ist. Auch in dieser Episode sind mehrere Enden möglich.

QuellenBearbeiten

  1. ^ Releadedaten von Heavy Rain. Abgerufen am 9. April 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki