FANDOM


Mega Man 4
JumpnRun
Mega Man 4 CoverMega Man Wiki
Entwickler
Publisher
Plattform(en)
NES, PlayStation, PlayStation Network, Virtual Console für Wii, 3DS und Wii U
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen/verbergen

NES
Japan 06.12.1991[1]
USA 15.01.1992[1]
Europa 21.01.1993[2]

PlayStation
Japan 28.10.1999[1]

PlayStation Network
Japan 10.02.2011
USA 06.09.2011[1]

Virtual Console
Nintendo Wii
Japan 09.02.2010
Europa 16.04.2010
Australien 16.04.2010

USA 19.04.2010[1]

Nintendo 3DS
Japan 17.10.2012
USA 25.04.2013
Europa 25.04.2013[1]

Nintendo Wii U
WeltweiterRelease 11.06.2013[1]

Spielmodi
Singleplayer
Medien
Steckmodul, CD, als Download
Altersfreigabe
Usk 6   PEGI 7 Logo   ESRB-E   CERO-A   ACB-G
PEGI Violence
Vorgänger
Mega Man 3
Nachfolger
Mega Man 5

AllgemeinesBearbeiten

Mega Man 4 ist ein Spiel von Capcom ursprünglich für das NES. Seitdem wurde es auf verschiedenen Wegen neu herausgebracht, vor allem über das PlayStation Network und die Virtual Console. Das Spiel geört zur Classic-Reihe der Mega Man-Spiele.

HandlungBearbeiten

Ein Jahr, nachdem Mega Man Dr. Wily besiegt hat, wird der Wissenschaftler für tot gehalten. Eines Tages erhält Dr. Light einen Brief vom Wissenschaftler Dr. Cossack. Dieser behauptet, er sei der bessere Ingenieur und entsendet acht seiner Roboter. Dr. Light entsendet daraufhin Mega Man, um die Roboter zu stoppen.[3]

Als er sie besiegt hat, sucht er Dr. Cossack in dessen Versteck auf. Ein Kampf beginnt, der jedoch vom auftauchenden Proto Man beendet wird. Er hat Dr. Cossacks Tochter bei sich. Sie wurde von Dr. Wily entführt, um ihren Vater zur Mitarbeit zu zwingen. Nach dieser Enthüllung zeigt sich Dr. Wily und Mega Man verfolgt ihn. Es kommt zum Kampf und Mega Man gewinnt, jedoch kann Dr. Wily fliehen.[3]

GameplayBearbeiten

Der Spieler steuert Mega Man aus der Seitenansicht. Die einzelnen Level können in beliebiger Reihenfolge absolviert und am Ende jeweils ein Bossgegner besiegt werden. Dadurch wird die Waffe des Bosses erhalten. Mega Man ist in der Lage, durch Rutschen schmale Durchgänge zu passieren. Außerdem kann er erstmals seine Armkanone aufladen und so mehr Schaden verursachen. Wie im Vorgänger wird Mega Man von seinem Hund Rush unterstützt. Dieser dient als Sprungfeder, Flugplattform und U-Boot. Außerdem erhält Mega Man Hlfe von einem Roboter, der zufallsbedingt ein Item verschenkt.[4]

Externe LinksBearbeiten

LinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b c d e f g Releasedaten von Mega Man 4. Abgerufen am 16. Januar 2015.
  2. ^ Releasedaten der europäischen NES-Version von Mega Man 4. Abgerufen am 16. Januar 2015.
  3. ^ a b Informationen zur Handlung von Mega Man 4. Abgerufen am 17. Januar 2015.
  4. ^ Informationen zum Gameplay. Abgerufen am 17. Januar 2015.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki