Fandom

Game-Pedia Wiki

Mega Man X3

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mega Man X3
JumpnRun.png
Mega Man X3 Cover SNES.jpgMega Man Wiki
Entwickler
Publisher
Plattform(en)
SNES, PlayStation, Sega Saturn, PC, Virtual Console für Wii U
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen/verbergen

SNES
Japan.png 01.12.1995
USA.png Januar 1996
Europa.png 25.07.1996[1]

PlayStation, Saturn
Japan.png 26.04.1996
Europa.png März 1997[2]

PC
Japan.png 28.03.1997
USA.png 05.10.1998[2]

Virtual Console
USA.png 28.08.2014

Japan.png 08.10.2014
Europa.png 06.11.2014
Australien.svg 06.11.2014[1]

Spielmodi
Singleplayer
Medien
Steckmodul, CD, als Download
Altersfreigabe
Usk 6.png   PEGI 7 Logo.png   ESRB-E.svg   CERO-A.svg   ACB-PG.svg
PEGI Violence.png
Vorgänger
Mega Man X2
Nachfolger
Mega Man X4

AllgemeinesBearbeiten

Mega Man X3 ist ein Spiel von Capcom für SNES, PlayStation, Sega Saturn und PC. Es wurde später für Nintendo Wii U üver die Virtual Console erneut herausgebracht.

HandlungBearbeiten

Die Aufstände der abtrünnigen Roboter, Mavericks genannt, sind beendet. Der Wissenschaftler Dr. Doppler hat es geschafft, das anormale Verhalten der Mavericks zu unterdrücken. Daraufhin haben sich viele Roboter um ihn versammelt und die Stadt Dopple Town gegründet, in der sie ruhig leben können. Einige Monate später tauchen jedoch erneut Mavericks auf und laufen in der Stadt Amok. Alles deutet darauf hin, dass Dr. Doppler sie anführt.

Die beiden Maverick Hunter X und Zero ziehen los, um der Bedrohung Einhalt zu gebieten. Durch die Analyse der besiegten Mavericks entdecken sie Dopplers Hauptquartier. X findet und besiegt Dr. Doppler, stellt jedoch fest, dass in Wahrheit der tot geglaubte Roboter Sigma der Verantwortliche ist. Er erhält einen neuen Körper, wird jedoch von X besiegt. Sigma, der auch als Computervirus existieren kann, verfolgt X, um dessen Körper zu übernehmen. Bevor er dieses Ziel erreicht, taucht Zero auf, der ein passendes Antivirenprogramm von Dr. Doppler in seinen Säbel geladen hat. Damit kann er den Virus-Sigma löschen und das Labor zerstören.[3]

GameplayBearbeiten

Der Spieler steuert seinen Charakter, X oder auch Zero, aus der Seitenansicht. Dabei müssen zuerst acht Level in beliebiger Reihenfolge absolviert werden, wobei jeweils am Ende ein mächtiger Boss bezwungen werden muss. Dadurch erhält X dessen Waffe. Jeder Boss ist gegen die Waffe eines anderen Bosses empfindlich.[4] Daneben können in den Leveln auch Erweiterungen für die Lebensenergie, Vorratsbehälter für Lebensenergie und sogar Verbesserungen für X's Ausrüstung gefunden werden. Zusätzlich können noch Chips erhalten werden, die die einzelnen neuen Teile von X noch weiter verbessern.[5]

BilderBearbeiten

Mega Man X3 Cover.jpg

Cover der PS-Version

LinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b Releasedaten für Mega Man X3. Abgerufen am 4. Januar 2015.
  2. ^ a b weitere Releasedaten für Mega Man X3. Abgerufen am 4. Januar 2015.
  3. ^ Informationen zum Gameplayr Handlung. Abgerufen am 5. Januar 2015.
  4. ^ Informationen zum Gameplay. Abgerufen am 5. Januar 2015.
  5. ^ Informationen zur Ausrüstung. Abgerufen am 5. Januar 2015.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki