Fandom

Game-Pedia Wiki

Mega Man Xtreme

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mega Man Xtreme
JumpnRun.png
Mega Man Xtreme Cover.jpgMega Man Wiki
Entwickler
Publisher
Plattform(en)
Game Boy Color, Virtual Console für Nintendo 3DS
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen/verbergen

Game Boy Color
Japan.png 20.10.2000
USA.png 10.01.2001
Europa.png 24.08.2001[1]

Virtual Console
Japan.png 04.12.2013
USA.png 01.05.2014
Europa.png 04.09.2014
Australien.svg 04.09.2014[1]

Spielmodi
Singleplayer
Medien
Steckmodul, als Download
Altersfreigabe
Usk 0.png   PEGI 7 Logo.png   ESRB-E.svg      ACB-G.svgPEGI Violence.png
Vorgänger
Nachfolger
Mega Man Xtreme 2

AllgemeinesBearbeiten

Mega Man Xtreme ist ein Spiel von Capcom für den Game Boy Color. Es wurde später über die Virtual Console für den Nintendo 3DS erneut herausgebracht. Das Spiel wird zwar zur X-Reihe der Mega Man-Spiele gezählt, besteht jedoch aus Abschnitten von Mega Man X und Mega Man X2.

HandlungBearbeiten

Der Computer der Maverick Hunter wird von einem Unbekannten angegriffen. Dadurch geraten nach und nach alle Computer der Welt ins Chaos. Der Hunter X findet sich am Anfang seiner ersten Mission wieder, erkennt dann jedoch, dass er sich in einer Computersimulation befindet. Danach wird er von Zero kontaktiert und erfährt, dass sie mit einem Computerexperten zusammenarbeiten, um die Lage in den Griff zu kriegen.[2]

X durchquert die digitale Welt und bezwingt Abbilder seiner früheren Gegner. Im Computerkern entdeckter, dass sein alter Gegner Sigma hinter dem Vorfall steckt. Es gelingt dem Computerexperten, Sigmas Aufenthaltsort zu bestimmen und er teleportiert X hin. Dort angekommen bezwingt er den Anführer der Hacker und später auch Sigma. X entkommt, während der Computerkern explodiert.[2]

GameplayBearbeiten

Der Spieler steuert X aus der Seitenansicht. In den Leveln können Verbesserungen für X' Ausrüstung gefunden werden und durch das Besiegen des Levelbosses erhält X dessen Waffe. Jeder Boss ist gegen die Waffe eines anderen anfällig. Außerdem können Erweiterungen und auch Vorratsgefäße für die Lebensenergie in den Leveln gefunden werden. Im Spiel gibt es drei Schwierigkeitsgrade: Auf Normal und Hard gibt es je vier eigene Level und auf Xtreme sind alle acht zugänglich.[3]

Externe LinksBearbeiten

LinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b Releasedaten von Mega Man Xtreme. Abgerufen am 11. Januar 2015.
  2. ^ a b Informationen zur Handlung von Mega Man Xtreme. Abgerufen am 12. Januar 2015.
  3. ^ Informationen zum Gameplay von Mega Man Xtreme. Abgerufen am 12. Januar 2015.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki