Fandom

Game-Pedia Wiki

Mega Man Xtreme 2

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mega Man Xtreme 2
JumpnRun.png
Mega Man Xtreme 2 Cover.jpgMega Man Wiki
Entwickler
Publisher
Plattform(en)
Game Boy Color, Virtual Console für den Nintendo 3DS
Veröffentlichung
Releasedaten anzeigen/verbergen

Game Boy Color
Japan.png 19.07.2001
USA.png 30.10.2001
Europa.png 08.02.2002[1]

Virtual Console
Japan.png 25.12.2013
USA.png 29.05.2014
Europa.png 11.09.2014
Australien.svg 11.09.2014[1]

Spielmodi
Singleplayer
Medien
Steckmodul, als Download
Altersfreigabe
Usk 0.png   PEGI 7 Logo.png   ESRB-E.svg   CERO-A.svg   ACB-G.svg
PEGI Violence.png
Vorgänger
Mega Man Xtreme
Nachfolger

AllgemeinesBearbeiten

Mega Man Xtreme 2 ist ein Spiel von Capcom für den Game Boy Color. Es wurde später über die Virtual Console für den Nintendo 3DS erneut herausgebracht. Das Spiel wird zwar zur X-Reihe der Mega Man-Spiele gezählt, besteht jedoch aus Abschnitten von Mega Man X, X2 und X3.

HandlungBearbeiten

Im Jahr 21XX werden überall auf der Welt plötzlich die Programmierungen von Robotern gelöscht, wodurch sie zu leeren Hüllen werden. Als dann auf einer Insel die Roboter sogar verschwinden, werden die Maverick Hunter X und Zero hingeschickt, um die Sache zu untersuchen. Sie entdecken, dass die Programmierungen nicht gelöscht, sondern gestohlen wurden.[2]

Der Dieb ist ein ehemaliger Roboterforscher, der versucht, die Roboter als Untote wiederzubeleben. Da er schon Erfolg damit hatte, müssen X und Zero gegen einige mächtige Mavericks kämpfen, die sie eigentlich bereits besiegt haben. Schließlich erreichen die beiden den Forscher und seinen Partner und bezwingen sie.Daraufhin offenbart sich sich Sigma, der alte Feind der beiden Hunter, als der Verursacher des Zwischenfalls. Nachdem sie ihn besiegt haben, kehren die Programmierungen in ihre jeweiligen Roboterkörper zurück.[2]

GameplayBearbeiten

Der Spieler steuert X und Zero aus der Seitenansicht. Je nach Spielmodus muss gegen vier oder acht Bosse gekämpft werden, wodurch ihre Waffen verfügbar werden. In den Leveln können Verbesserungen für die Ausrüstung, Erweiterungen der Lebensenergie und sogenannte DNA Souls gefunden werden. Mit den DNA Souls können nach dem Ende eines Levels weitere Verbesserungen, beispielsweise für Geschwindigkeit, Stärke und Verteidigung, erworben werden.[3]

SpielmodiBearbeiten

Es gibt vier Spielmodi. In X Mission und Zero Mission steht der jeweilige Charakter zur Verfügung und muss gegen vier Bossgegner kämpfen, von denen er dann je eine Waffe bekommt. In den letzten Leveln können X und Zero auch beliebig getauscht werden. Wurden beide Missionen absolviert, steht der Extreme Mode zur Verfügung. In diesem können die beiden Charaktere beliebig ausgetauscht werden und alle acht Bosse stehen zur Auswahl. Ist dieser Modus geschafft, wird der Boss Attack Mode freigeschaltet. In diesem hat der Spieler zu Beginn die Wahl, ob er die acht Bosse des Spiels oder des Vorgängers herausfordern will.[4]

Externe LinksBearbeiten

LinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b Releasedaten von Mega Man Xtreme 2. Abgerufen am 12. Januar 2015.
  2. ^ a b Informationen zur Handlung von Mega Man Xtreme 2. Abgerufen am 13. Januar 2015.
  3. ^ Informationen zum Gameplay von Mega Man Xtreme 2. Abgerufen am 13. Januar 2015.
  4. ^ Informationen zu den Spielmodi von Mega Man Xtreme 2. Abgerufen am 13. Januar 2015.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki