Fandom

Game-Pedia Wiki

Metroid II: Return of Samus

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Metroid II: Return of Samus
Fadenkreuz.pngJumpnRun.png
Metroid II Cover.jpgMetroid Wiki
Entwickler
Publisher
Plattform(en)
Game Boy, Virtual Console für Nintendo 3DS
Veröffentlichung
Game Boy
Japan.png 02.01.1992
USA.png 26.08.1991
Europa.png 21.05.1992[1]
Virtual Console
Japan.png 28.09.2011
USA.png 24.11.2011
Europa.png 24.11.2011[2]
Spielmodi
Singleplayer
Medien
Steckmodul, als Download
Altersfreigabe
   PEGI 7 Logo.png   ESRB-E.svg      
Vorgänger
Metroid
Nachfolger
Super Metroid
Reihenfolge der Handlungen
der Metroid-Spiele
Metroid / Zero Mission
Metroid Prime (Pinball)
Metroid Prime Hunters
Metroid Prime 2: Echoes
Metroid Prime 3: Corruption
Metroid II: Return of Samus
Super Metroid
Metroid: Other M
Metroid Fusion

AllgemeinesBearbeiten

Metroid II: Return of Samus ist ein Spiel von Nintendo für den Game Boy. Es spielt nach Metroid Prime 3: Corruption und vor Super Metroid.[1]

HandlungBearbeiten

Die Kopfgeldjägerin Samus Aran landet auf dem Planeten SR388. Ihre Mission ist es, die extrem gefährliche Rasse der Metroids auszulöschen. Samus betritt den Untergrund des Planeten und beginnt ihre Suche.

Auf ihrer Reise findet und bekämpft sie immer stärkere Entwicklungsstufen der Metroids. Während sie dabei ist, ihre Mission zu erfüllen, senkt sich wiederholt die Höhe einer gefährlichen Flüssigkeit ab. Dadurch werden tiefer gelegene Gebiete freigelegt. Als sie alle anderen vernichtet hat, steht sie schließlich der Königin und Mutter aller Metroids gegenüber. Nach einem harten Kampf gewinnt Samus und will den Planeten verlassen.

Dabei findet sie ein Metroid-Ei. Der Metroid darin schlüpft, als sich Samus nähert. Doch statt sie anzugreifen, sieht der Baby-Metroid in ihr seine Mutter und folgt ihr. Samus verschont das Baby und gemeinsam begeben sie sich zur Planetenoberfläche. Samus besteigt ihr Raumschiff und bringt den Metroid, sicher in einem Behälter untergebracht, zu einer Forschungsstation. Sie übergibt das Baby den Wissenschaftlern, welche dessen Fähigkeiten erforschen und nutzen wollen.

GameplayBearbeiten

Das Spiel ist ein Sidescroller, das heißt der Spieler steuert Samus komplett von der Seite. Ziel des Spiels ist es, den Planeten zu erkunden und die Metroids zu vernichten. Dazu stehen Samus verschiedene Waffen zur Verfügung. Sie besitzt von Anfang an eine Armkanone an ihrem Anzug, für die sie im Spielverlauf verschiedene Modifikationen findet. So erhält ihre Waffe die Fähigkeit, Gegner einzufrieren oder in einem größeren Bereich zu treffen, allerdings kann immer nur eine Modifikation aktiv sein. Weiterhin besitzt Samus Raketen, welche die einzig effektive Waffe gegen die Metroids sind.[3]

Neben den Waffen findet sie auch andere Erweiterungen für ihren Anzug. Um schmale Durchgänge zu passieren, kann sie sich in eine Kugel, den sogenannten Morphball, verwandeln. In diesem Zustand kann sie später auch springen, Bomben legen und sich an Wänden und Decken entlang bewegen. Weiterhin findet sie den Space Jump, der wiederholte Sprünge in der Luft ermöglicht, und die Screw Attack, die Gegner während eines Sprunges schädigt.[3]

LinksBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ^ a b Informationen zu Metroid II: Return of Samus. Abgerufen am 27. April 2013.
  2. ^ Releasedaten der VC-Version von Metroid II: Return of Samus. Abgerufen am 27. April 2013.
  3. ^ a b Fähigkeiten und Upgrades in Metroid II: Return of Samus. Abgerufen am 30. April 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki