Fandom

Game-Pedia Wiki

Moorhuhn - Das verbotene Schloss

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Moorhuhn Das verbotene Schloss
JumpnRun.png
Moorhuhn Das verbotene Schloss Cover.jpgMoorhuhn Wiki
Publisher
Plattform(en)
Veröffentlichung
Wii
Europa.png 30.10.2009
PC
USA.png 2010
Europa.png 15.09.2010
Spielmodi
Single- und Multi (Two-) Player
Medien
CD-ROM
Altersfreigabe
Usk 6.png   PEGI 12 Logo.png   ESRB-E10.svg      
Vorgänger
Moorhuhn in Südafrika
Nachfolger
Moorhuhn Jahrmarkt-Party

Moorhuhn Das verbotene Schloss ist ein 3D Jump'N'Run. Das Spiel erschien 2009 als Wii Version und wurde 2010 als PC Spiel verkauft. Es ist das bislang letzte Moorhuhn Jump'N'Run das erschienen ist.

GameplayBearbeiten

Moorhuhn Das verbotene Schloss wird nicht mehr wie in den 2D Spielen mit den Pfeiltasten sondern mit WASD gespielt, allerdings kann man die Steuerung einstellen. Mit der Leertaste kann das Huhn einen einfachen und einen doppelten Sprung absolvieren um auf weiter entfernte Plattformen zu springen. Dem Moorhuhn stehen zwei Waffen zur Verfügung. Zum einen eine Kürbiskanone, die mit einem Klick auf die linke Maustaste. Ist die Waffe aktiv wechselt die Kameraperspektive und kann mit einem Fadenkreuz, wie in den Shootern, die Gegner ausschalten. In dieser Perspektive kann der Spieler aber auch Gegenstände entdecken, die man mit der normalen Perspektive nicht sehen würde. Die andere Waffe ist ein Holzhammer. Während die Kürbiskanone ideal für Gegner in der Luft und weiter entfernte Feinde ist, bleibt der Holzhammer die perfekte Nahkampfwaffe. Mit dem Hammer kann das Huhn nach unten und um sich selbst schlagen. Dies bestimmt der Spieler mit der rechten Maustaste entweder nur kurz, für den Schlag nach unten, oder lange klicken, um den Rundumschlag auszuführen. Der Schlag nach unten ist der Hauptangriff, er tötet den Gegner mit nur einem Schlag. Der Nachteil ist aber das man genau auf den Kopf des Gegners schlagen muss, das weiß der Gegner zu verhindern un dem er ausweicht. Bei dem Rundumschlag gibt es eine kleine Zeitverzögerung und der Angriff ist nicht so schnell, stark und direkt wie der Schlag nach unten. Der deutliche Vorteil ist jedoch, dass damit alle Gegner um Moorhuhn herum getroffen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass er ohne Unterbrechung mehrmals nacheinander ausgeführt werden kann.
Moorhuhn Das verbotene Schloss Screenshot 3.jpg

Moorhuhn reitet auf Rammbock

Das Moorhuhn kämpft sich in dem Spiel durch Level 18 und bekämpft 12 verschiedene Gegnerarten. Münzen markieren den Weg durch die Levels. Gelegentlich kann man auch einen lila farbigen Beutel aufsammeln in diesem sind 5 Münzen enthalten. Die nächste Steigerung des Beutels ist die Schatzkiste. Sie beinhaltet 10 Münzen. Der Spieler hat Anfangs drei Leben, ein Leben ist in fünf weitere Leben eingeteilt. Das kleinere Leben verliert das Huhn, wenn es von einem Gegner getroffen wurde. Ein ganzes Leben verliert es wenn es zum Beispiel in eine Schlucht gestürzt ist. Im Spiel gibt es gelegentlich goldene Moorhuhn Trophäen zu sehen, sammelt man diese auf erhält man ein Extraleben. Am Ende jedes Levels marschiert das Moorhuhn durch ein hölzernes Tor in das nächste. Alle gesammelte Leben stehen dem Spieler dann auch in den nächsten Level zur Verfügung. Von den 18 Level spielen einige im Wald, im Eis und vor und in dem verbotenen Schloss. Es gibt vier Leveltypen. Die eine ist der Standardtyp, in diesem läuft man mit dem Moorhuhn wie oben beschrieben durch die Level. Die Freunde des Moorhuhns, Kröt und Moorfrosch, haben aber auch drei eigene Level. In Kröts Level surft das Moorhuhn auf Kröts Panzer durch Flüsse und sammelt dabei Geld ein. In Moorfroschs Level reitet das Huhn auf dessen Rücken und sie überqueren so mehrere Seen. Der Frosch springt von Seerose zu Seerose und kann dabei mit einem Fadenkreuz und einem Linksklick die Münzen mit seiner Zunge aufsammeln. Während dem Spiel lernen die Freunde einen Widder kennen, sie nennen ihn Rammbock. Dieser hat auch drei Level. In diesen reitet das Moorhuhn auf dessen Rücken um so schneller durch steinige Gebiete zu gelangen. Der Multiplayermodus des Spiels besteht aus den Kröt Level. Hier kann man zu zweit den Fluss abfahren und sehen wer die meisten Münzen eingesammelt hat.

HandlungBearbeiten

Eines Tages fand das Moorhuhn eine alte, kaum lesbare Karte, die er mit seinen Freunden zu entziffern versuchte. Kröt fragte ob es sich dabei wohl um einen Weg zum verbotenen Schloss handeln würde und meinte das es dort bestimmt einen Schatz gäbe. Also machten sie sich auf die Suche nach dem Schloss. Da das Moorhuhn nicht schwimmen kann machen ihm seine Freunde das Angebot ihn über Flüsse und Seen zu transportieren. Also nahm das Moorhuhn seine Kürbiskanone und ging in den Wald, indem das die ersten vier Level (Wasserlevel ausgenommen) spielt. [1]

ScreenshotsBearbeiten

LinksBearbeiten


Externe LinksBearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. ^ Die Informationen stammen direkt von mir, Benutzer:Gargondola, da ich das Spiel selbst gespielt habe.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki