FANDOM


Moorhuhn - Der Fluch des Goldes ist der Point and Click Nachfolger des ersten Adventures.

GameplayBearbeiten

Der Spieler übernimmt wieder die Kontrolle über Moorhuhn Indy. In bester "Maniac Mansion Manier" gibt man dem Moorhuhn Befehle und löst die kniffeligen Rätsel und interne Spiele, wie z. B. Das Puzzle oder Das Kanonenspiel. Nachdem das Abenteuer bestanden ist, darf sich der Spieler in die lokale Highscoreliste eintragen. Mit der rechten Maustaste wird die Option gewählt was Moorhuhn Indy mit dem, das der Spieler anklickt, tun soll. Dabei kann er mit dem Objekt oder der Person sprechen, sie ansehen, sie benutzen oder ins Inventar stecken. Wenn der Spieler versucht mit einem Gegenstand zu sprechen werden dem Highscore drei Punkte abgezogen. Das Spiel erschien ebenfalls in drei Varianten. Der unterschied lag darin wie viele Räume man betreten kann. [1]

HandlungBearbeiten

Moorhuhn Adventure - Der Fluch des Goldes beginnt wieder mit einer stürmischen Nacht in Schottland, in der Moorhuhn Indy, gerade ein Fotoalbum über seine Erlebnisse in Ägypten ansieht. Er erzählt davon, dass er seinen gesamten Schatz wegen der Schatzsteuer genommen wurde. Das einzige was ihm blieb war eine kleine Statue, die Wurzel allen übels, denn sie besitzt einen Fluch und dieser zwingt das Huhn für sich arbeiten zu lassen. Zum ersten mal lässt sich jeder Raum des Schlosses betreten. Der Fluch hat sein Schloss anfangs noch verflucht, weswegen in den anderen Räumen überall der selbe Raum, nur in einer anderen Inneneinrichtung, zu finden ist. In diesen Räumen muss sich Moorhuhn Indy durch das lösen von kniffligen Rätseln ein Bild von der Lage machen. Hat er herausgefunden das er verflucht ist beschwört er seinen verstorbenen Großvater hervor, dieser gibt ihm Tipps. Nach einiger Spielzeit ist das Schloss komplett betretbar. In den anderen Räumen müssen weiterhin Rätsel gelöst werden damit Moorhuhn Indy den Fluch schließlich zurück nach Ägypten bringen kann.

ScreenshotsBearbeiten

LinksBearbeiten


Externe LinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. ^ Die Informationen kommen direkt von mir, Benutzer:Gargondola, da ich selbst das Spiel gespielt habe.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.