Fandom

Game-Pedia Wiki

Moorhuhn Director's Cut

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Moorhuhn Director's Cut
Fadenkreuz.png
Moorhuhn Director's Cut Cover.jpgMoorhuhn Wiki
Entwickler
phenomedia publishing gmbh, Teyon(DSi/3DS/iOS)
Plattform(en)
PC, NDS und 3DS, iOS
Veröffentlichung
PC
Europa.png 15.12.2007

NDS, 3DS
Japan.png 19.03.2014
USA.png 08.11.2013
Europa.png 24.10.2013

iOS
USA.png 11.12.2014
Europa.png 11.12.2014
Spielmodi
Einzelspieler
Medien
CD-ROM
Altersfreigabe
Usk 6.png      ESRB-E10.svg      
Vorgänger
Moorhuhn DS
Nachfolger
Moorhuhn Kart Thunder

Moorhuhn Director's Cut ist der bislang letzte Moorhuhn Shooter. Das Spiel erschien 2007 als PC Version und wurde 2013 als 3DS eShop und DSiWare.

GameplayBearbeiten

Moorhuhn Director's Cut war hingegen der bisherigen Moorhuhn Shooter völlig neu aufgebaut. An dem Prinzip Hühner zu schießen hatte sich zwar nichts geändert aber dafür die Möglichkeiten dies zutun. Anstatt in 90 Sekunden mit unendlicher Munition auf die armen Tiere zu ballern hatte man nun keine Zeit aber dafür begrenzte Munition. Das Spiel bestand aus zwei Kulissen. Das eine war ein Horror Filmset das andere ein Set für Science Ficton Filme. In diesen Sets gaben einem links oben gezeigte Bilder von Hühnern die Anzahl wie viele man von den verschiedenen Arten töten musste um in das nächste Level zu kommen. Dabei wechselten sich die Level, bzw. Sets, ab. Neben den Hühnern die nötig sind um weiterzukommen kann man auch wieder Rätsel lösen. Zu Anfang besitzt der Spieler 200 Patronen. In jedem Level sind aber weitere 50 versteckt und bei dem Eintritt in das nächste Level erhält man ebenfalls 50 Punkte. So kann man, wenn man so wenig Patronen wie nur möglich vergeudet, ewig spielen und Highscores von über 30.000 Punkte erzielen. Die neue Art zu schießen gefiel nicht jedem und so gab es positive als auch negative Kritik zu dem Spiel. Im Jahr 2013 brachte Teyon eine weitere Shooter Umsetzung für 3DS und DSi heraus. Im Gegensatz zu Moorhuhn Piraten 3D hatte Moorhuhn Director's Cut 3D nur wenige Unterschiede zwischen 3DS und DSi Variante dafür aber mehr Unterschiede zur PC Version. Die gesamten Szenen wurden völlig neu gestaltet. Nur die Hühner wurden beibehalten. Einer der wenigen Unterschiede zwischen 3DS und DSi war der Onlinehighscore, der nur in der 3DS Variante vorhanden war. Außerdem folgen am DSi weniger Hühner als beim 3DS.[1]

ScreenshotsBearbeiten

LinksBearbeiten


Externe LinksBearbeiten

Quellen Bearbeiten

  1. ^ Die Informationen stammen direkt von mir, Benutzer:Gargondola, da ich das Spiel selbst gespielt habe.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki