Fandom

Game-Pedia Wiki

Nintendo 3DS

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion16 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Nintendo 3DS
Nintendo3DS.png
Nintendo 3DS logo.svg
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Informationen
Hersteller: Nintendo
Typ: Handheld-Konsole
Veröffentlichung: Nintendo 3DS[1]
Japan.png 26.02.2011
USA.png 27.03.2011
Europa.png 25.03.2011
Australien.svg 31.03.2011
Korea.svg 28.04.2012


Nintendo 3DS XL[1]
Japan.png 28.07.2012
USA.png 19.08.2012
Europa.png 28.07.2012
Australien.svg 23.08.2012
Korea.svg 20.09.2012

Preis:
Einstellung:
CPU: Dual-Core ARM11 MPCore[2]
RAM: 128 MB[2]
Grafik: Digital Media Professionals PICA200 GPU[2]
Sound: Stereo Lautsprecher, Mikrophon[2]
Datenträger: Speicherkarten
Betriebssystem:
Vorgänger: Nintendo DS
Nachfolger:



Allgemeines Bearbeiten

Der Nintendo 3DS ist eine Handheld-Konsole des Herstellers Nintendo der achten Konsolengeneration, zusammen mit der PlayStation Vita und auch den stationären Konsolen PlayStation 4, Nintendo Wii U und der Xbox One.[3]

Design Bearbeiten

Das Design war an den bereits erfolgreichen Vorgänger angelehnt. Somit hat auch er eine rechteckige Form mit abgerundeten Ecken. Er inkludiert ein Steuerkreuz, die A-, B-, X-, Y-, SELECT-, START-, HOME- und POWER-Buttons, ein Schiebepad (erfüllt die Analogstick-Funktion) und zwei Lautsprecher, jeweils links und rechts des Bildschirms angeordnet. Am rechten Rand des Konsolendeckels findet sich der Schieber, mit dem man die 3D-Anzeige verstärken bzw verringern kann.[4]


Nintendo 3DS XL Bearbeiten

Nintendo3DS-XL.png

Dies ist kein Nachfolger des 3DS, sondern lediglich eine neue Version. Das Design blieb im Wesentlichen gleich, nur der Top-Screen wurde vergrößert (Name!).[5]
Darüber hinaus heißt diese Konsole in Japan Nintendo 3DS LL.[1]

Nintendo 2DS Bearbeiten

Nintendo3DS-2DS.png

Nintendo hat am 12.10.2013 eine abgespeckte Version des 3DS auf den Markt gebracht. Diese besitzt weder einklappbar sein noch 3D-Effekte. Das Gehäuse ist besonders stabil gestaltet, u.a. deshalb, weil es für jüngere Spieler konzipiert wird. Preislich soll es sich um ca. 129 $ handeln, in Europa ist mit einem ähnlichen Preis zu rechnen, jedoch gibt es von Seiten Nintendos keine direkten Vorgaben. Die Größe des Displays ist gleich mit jener des 3DS.
In Sachen Kompatibilität sind alle 3DS- und DS-Spiele ohne Probleme spielbar.[6]

3D Bearbeiten

Das wichtigste Feature des Nintendo 3DS ist die Wiedergabe von 3D-Spielen, ohne zusätzliche Peripheriegerät wie 3D-Brillen o.ä. Dies ist durch einen erheblichen Technik-Aufwand und einen speziellen Bildschirm möglich. Hierbei wird sich auch der Effekt der Polaristation zunutze gemacht, womit zwei leicht unterschiedliche Bilder erzeugt werden und das menschliche Gehirn sie zu einem einzigen, dreidimensionalen Bild zusammensetzt. Da jeder Mensch die 3D-Effekte anders stark wahrnimmt, ist die Tiefenschärfe mit einem Regler an der rechten Konsolenkante regulierbar.[Nota 1][7]

3D Photos & Videos Bearbeiten

Mit dem Nintendo 3DS ist es auch möglich, dreidimensionale Photos zu schießen, was auch für Videos gilt. Bewerkstelligt wird dies durch simultanes Verwenden der beiden Außenkameras des Systems. Dabei nimmt jede Kamera ein leicht unterschiedliches Bild auf, welche dann - wie beim menschlichen Gehirn - zu einem 3D-Bild zusammengesetzt werden.[8]

Abwärtskompatibilität Bearbeiten

Das Nintendo 3DS-System weist eine Abwärtskompatibilität zum Nintendo DS auf. Das heißt, dass alle Nintendo DS-Spiele auch auf dem 3DS spielbar sind, was aber nicht umgekehrt gilt.[9]

Street Pass & Spot Pass Bearbeiten

Street Pass Bearbeiten

Hat man das System in den Standby-Modus versetzt, kann es im alltäglichen Leben Daten über Miis, Spiele, etc an andere in der Nähe befindlichen Systeme senden. Dabei wird vom Spieler festgelegt, welche Daten und wie viel davon gesendet wird.[10]

StreetPass: Mii Plaza:
Hierbei kann man automatisch Miis anderer Spieler per StreetPass aufspüren. Mit diesen kann man dann entweder spielen, oder Kopfbedeckungen austauschen oder aber auch gemeinsam etwas kaufen, wodurch sich jeder Teilnehmer Geld spart.[11]


Spot Pass Bearbeiten

Hier kann sich das System mit einem offenen WLAN-Hotspot verbinden (auch im Standby-Modus). Ist es verbunden, lädt es automatisch Überraschungsitems herunter, die über das Hauptmenü angesehen werden können.[12]


Vorinstallierte Software Bearbeiten

HOME-Menü Bearbeiten

Dies ist das Zentrum des Systems. Jede installierte Software kann von hier aus gestartet werden. Ferner kann man auch während des Spielens ganz einfach den HOME-Button drücken, wodurch das Spiel pausiert wird. Kehrt man danach zum Spiel zurück, so kann man einfach weiterspielen.[11]

AR Games Bearbeiten

AR steht hierbei für Augmented Reality. Dabei legt man AR-Karten auf den Boden oder auf eine andere Oberfläche und betrachtet das darauf abgedruckte Bild durch die 3DS-Kamera. Nun kann man das auf der Karte gespeicherte Bild in 3D sehen. Daneben gibt es auch noch verschiedene Mini-Spiele, die auf den AR-Karten basieren.[11]

Face Raiders Bearbeiten

Dies ist an sich ein Mini-Spiel, bei dem man von anderen Personen Photos schießt. Im System werden sie zu Ballons umgewandelt, die das aufgenommene Bild zeigen. Ziel ist es, diese Ballons zum Platzen zu bringen. Das Zielen funktioniert hier allerdings über den Gyroskop-Sensor, d.h., dass die realen Bewegungen des Spielers direkten Einfluss auf das Spiel haben.[11]

Mii-Maker Bearbeiten

Hier kann - genau wie auf der Nintendo Wii ein ganz persönlicher Avatar - genannt Mii - erstellt werden. Zum einen geht das durch reine Hand-Erstellung, zum anderen auch halbautomatisch. Dabei tätigt man ein paar Einstellungen, schießt ein Photo mit der 3DS-Kamera und lässt das System einen Mii generieren.[11]

Internetbrowser Bearbeiten

Dies ist ein simpler Internetbrowser.[Nota 2][11]

Aktivitätslog Bearbeiten

Dies ist ein simples Logbuch, welches alle Aktivitäten aufzeichnet und auch graphisch wieder gibt.

Nintendo 3DS Sound Bearbeiten

Hier handelt es sich i.W. um das selbe Feature, welches auch schon der Nintendo DSi inne hatte. Man kann sich hier mit verschiedensten Tönen und Fun-Effekten mit dem Mikrophon spielen und experimentieren.[11]

Nintendo e-Shop Bearbeiten

Dies ist der Online-Store des Nintendo 3DS. Es können Spiele, Emulationen, Videos u.v.m. downgeloaded werden. Prinzipiell funktioniert er also wie der PlayStation Store.[11]

Download-Spiel Bearbeiten

Dies ist ein bereits bekanntes Feature des Nintendo DS, mit dem sich Multiplayer-Titel, die keine weitere Spielkarte erfordern, von einem anderen Spieler downloaden, wonach beide/mehrere das selbe Spiel gemeinsam spielen können. Als Neuerung gibt es hier dier Unterschiedung zwischen einem 3DS-Download-Spiel und einem DS-Download-Spiel.[3]

Systemeinstellungen Bearbeiten

In diesem Menü lassen sich verschiedenste Systemeinstellungen verändern und anpassen. Dazu gehört die Systemlautstärke, Empfindlichkeit des Pads, u.v.m.[3]


Bilder Bearbeiten

  • Box "Aqua Blue"
  • Box "Cosmos Black"
  • DSi Ware Titel beim Download
  • Spieletui
  • Rückseite
  • Augmented Reality-Karte
  • Ladestation
  • Stylus
  • Vorderseite
  • Der rote Nintendo 3DS
  • Linux auf dem 2DS


Spiele Bearbeiten

Für eine Übersicht über die Spiele, die für diese Konsole verfügbar sind, siehe hier (Seite ist noch nicht vorhanden).



Externe Links Bearbeiten

Notizen Bearbeiten

  1. ^ Nintendo empfiehlt die 3D-Effekte durch eine Alterssperre zu verbieten, sofern Kinder unter sieben Jahren Zugriff auf das System haben.
  2. ^ Da wohl jedem Spieler die Funktionsweise eines Internetbrowsers klar sein dürfte, wird an dieser Stelle darauf verzichtet.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b c Release-data of the Nintendo 3DS & 3DS XL. Abgerufen am 6. August 2013.
  2. ^ a b c d Technical specifications of the Nintendo 3DS. Abgerufen am 9. August 2013.
  3. ^ a b c Allgemeine Informationen zum Nintendo 3DS. Abgerufen am 6. August 2013.
  4. ^ Diese Informationen wurden dem im Steckbrief angezeigten Bild entnommen.
  5. ^ Diese Informationen wurden dem angezeigten Bild entnommen.
  6. ^ Nintendo 2DS (28. August 2013). Abgerufen am 28. August 2013.
  7. ^ Informations about 3D on the 3DS. Abgerufen am 6. August 2013.
  8. ^ Informations about 3D photos and videos. Abgerufen am 7. August 2013.
  9. ^ Backwards compatibility of the 3DS. Abgerufen am 7. August 2013.
  10. ^ StreetPass. Abgerufen am 8. August 2013.
  11. ^ a b c d e f g h Pre-installed software on the 3DS. Abgerufen am 8. August 2013.
  12. ^ SpotPass. Abgerufen am 8. August 2013.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki