Fandom

Game-Pedia Wiki

PlayStation 4

1.017Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

PlayStation 4
PlayStation4.png
PlayStation4-Logo.svg
[
Bild wechseln
Bild wechseln
]
Informationen
Hersteller: Sony
Typ: Stationäre Konsole
Veröffentlichung: USA.png 15.11.2013[1]
Europa.png 29.11.2013[1]
Preis: US: $ 399[2]
UK: £ 349[2]
EU: € 399[2]
Einstellung:
CPU: AMD GCN, 1.152 Shader, 800 MHz[3]
RAM: 8 GB GDDR5[3]
Grafik: 1.152 Skalar-Shader[3]
4k Ultra-HD[Anmerkung 1]
Sound: S/PDIF
Datenträger: Download über PSN, CD-ROM, DVD-ROM, Blu-ray Disc, Cloud-Streaming
Betriebssystem:
Vorgänger: PlayStation 3
Nachfolger:



Allgemeines Bearbeiten

Die PlayStation 4 ist eine stationäre Konsole des Herstellers Sony der achten Generation und somit auf einer Linie mit der Nintendo Wii U und der Xbox One.

Neuerungen zur Vorgängerkonsole Bearbeiten

Es gibt viele wesentliche Neuerungen zur Vorgängerkonsole, also der PlayStation 3. Diese spiegeln sich nicht nur optisch wieder, sondern auch beim Controller, der sogenannte DualShock 4-Controller.
Ferner gibt es hier die neue Gaikai-Technologie. Mit diesem Feature kann man Inhalte aus dem PlayStation Network ganz einfach testen, ohne groß etwas downzuloaden. Auch einen neuen Menübildschirm gibt es, der - genau wie der Controller - mehr auf soziale Medien abgestimmt ist, so kann man jederzeit nachsehen, was die Freunde so treiben oder deren Photos ansehen, etc.
Wie bei Nintendo wird es hier auch ein Wi-Fi-Gameplay geben, so dass zwei Spieler miteinander auf unterschiedlichen Konsolen spielen können, z.B. einer auf der PlayStation 4 und der andere auf der PlayStation Vita. Daneben gibt es noch eine Smartphone-Unterstützung, d.h., man kann z.B. auf der Konsole spielen und über das Smartphone verfolgen, wie ein Freund mit dem Spiel zurechtkommt.[4]

Anfänglich wollte Sony die PS4 auch "Region-locked" gestalten, d.h., dass ein europäischer User keine Original-japanischen Spiele installieren kann, was aber nicht Realität wurde.[5]

Im Gegensatz zu allen anderen Konsolen ihrer Generation ist das Netzteil der PS4 bereits in der Konsole verbaut. Sony Deutschland-Chef Uwe Bassendowsky äußerte sich auf der gamescom dazu wie folgt: "Wir sind ein Technologie-Konzern. Wir können so etwas".[6]

User-Interface:
Auch das User-Interface, also die Eingabemöglichkeiten des Benutzers wurden verbessert/erleichtert. Daneben gib es auch bei Online-Spielen eine Art Vorschau-Fenster, bei dem man z.B. eine gerade laufende Shooter-Session beobachten kann und danach entscheiden kann, ob man ihr beitritt, oder nicht. Man kann auch direkt nach dem Spielen das gesamte Videomaterial oder auch nur einen Screenshot auf soziale Medien hochladen und kommentieren.[7]

Medien Bearbeiten

Wie bekannt gegeben wurde, wird die PlayStation 4 die PlayStation 3-Inhalte nicht unterstützen.[6] Stattdessen sollen PS One-, PlayStation 2- und PlayStation 3-Inhalte aus einer eigenen PlayStation-Cloud gestreamt werden.[8]
Dagegen wird sie - ähnlich wie die Xbox One - ebenso als Fernsehgerät dienen, d.h. die PS4 unterstützt 4k-TV.[9]

Trotz der Multimedialität wird die PlayStation 4 primär eine Spielekonsole bleiben und auch dem entsprechend ausgelegt sein, sagt Sony CEO Kazuo Hirai.[10]

Start-Titel Bearbeiten

Sony bringt mit dem Release der Konsole auch mehrere Start-Titel mit. Darunter sind u.a. "Killzone: Shadow Fall" und "Knack" als Exklusiv-Titel, aber auch Download-Games wie das ersehnte Call of Duty: Ghosts.[11]


Online-Aktivierung Bearbeiten

Wie Sony Computer Entertainment nun bekannt gab, müssen Käufer der PS4 die Konsole mindestens einmal mit dem Internet verbinden, da das Gerät ansonsten keine DVD- bzw Blu-ray Disc-Inhalte abspielen kann. Ferner muss ein ca. 300 MB großes Firmware-Update downgeloaded werden, das Multiplayer-Gaming vereinfacht und auch den Stream zwischen PS4 und PlayStation Vita ermöglicht.[12]


DualShock 4 Bearbeiten

PlayStation4-DualShockController.png

Der DualShock 4-Controller ist eine Weiterentwicklung des DualShock 3. Dabei wurde das Design verändert, es wurden aber auch einige neue Features wie z.B. die LightBar hinzugefügt. Einige "Probe-Controller" wurden sowohl an Gamer und auch an Entwickler gesendet, um deren Meinungen einzuholen und das optimale Design zu finden.[13]. Die LightBar ist eine leuchtende Zeile, die von der Konsole erkannt werden kann, was darauf schließen lässt, dass es auch für die PS4 so etwas wie PlayStation Move-Anwendungen geben wird.
Als nächstes wurde ein Lautsprecher hinzugefügt, der spezielle Sounds wiedergibt, abhängig vom gespielten Spiel, so hört man z.B. in einem Shooter Kugeln an sich vorbeischießen, was durch den Extra-Lautsprecher realistischer wirken soll.
Ebenfalls eine Neuerung ist der Share-Button. Dies ist eine kleine Taste rechts oben neben den Pfeiltasten. Das Drücken dieser Taste erlaubt dem Spieler, jegliches Gameplay augenblicklich aufzunehmen und über soziale Medien wie z.B. YouTube oder FaceBook zu teilen und veröffentlichen.
Die wohl augenscheinlichste Änderung ist das neue Touchpad, welches bei speziellen Spielen eingesetzt werden soll. Dieses Touchpad kann bedient werden, ohne die Hand vollständig vom Controller lösen zu müssen, was einen spielerischen Vorteil bringt. Dieses Feature kann mit dem der Nintendo Wii U verglichen werden.[14]

PlayStation4 ControllerXRAY.png

Röntgen-Aufnahme eines Controllers

Daten:[15]

  • Abmessungen: 162 mm x 52 mm x 98 mm
  • Gewicht: 210 g
  • Kommunikation: kabellos (Bluetooth)
  • Sensoren:
    • Touchpad-Sensoren
    • Six-Axis Motion-Sensing-System

PlayStation Camera Bearbeiten

PlayStation4-Eye.png

Dies ist der direkte Nachfolger zum PlayStation Eye für die PS3. In diesem Gerät sind zwei hochsensible Kameras mit einem Blickwinkel von 85°, so können sie präzise die Tiefe registrieren. Es erkennt auch die LightBar des DualShock 4- und der Lichtkugel des PlayStation Move-Controllers und die Gesichter der Spieler, so kann man sich auch dem Feature der Gesichtserkennung bedienen.[16]
Diese Kamera wird nicht standardmäßig, sondern nur als Extra-Zubehör angeboten.[5]

Daten:[16]

  • Abmessungen: 186 mm x 27 mm x 27 mm
  • Gewicht: 183 g
  • Blickfeld: 85°

Abwärtskompatibilität Bearbeiten

Wie Sony Computer Entertainment Deutschland auf der gamescom 2013 bekannt gab, wird es keine Abwärtskompatibilität zur Vorgängerkonsole geben. Daher werden in Zukunft die Spieleserien wichtiger und auf der gamescom werden bereits Verträge über Exklusivtitel verhandelt.[6]

Verkaufszahlen Bearbeiten

Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes nun bekannt gab, hat die PlayStation 4 nahezu die doppelte Anzahl an verkauften Konsolen erreicht wie die Xbox One. Dies ist besonders interessant, weil laut dem Corporate Vice President of Marketing and Strategy bei Microsoft, Yusef Mehdi, sich die Xbox One 2,29 mal so stark verkauft wie seinerzeit die Xbox 360.[17]

Am 3. August 2014 gab play3.de bekannt, das die PlayStation 4 8,5 Millionen weltweit verkauft wurde, darunter sind 540.000 verkaufte Systeme aus Deutschland.[18]

Videos/Trailer Bearbeiten

PlayStation DUALSHOCK®4 Controller02:30

PlayStation DUALSHOCK®4 Controller

Shuhei Yoshida starts gamescom with PS4 UI02:43

Shuhei Yoshida starts gamescom with PS4 UI

verbessertes User-Interface


Spiele Bearbeiten

Für eine Übersicht über die Spiele, die für diese Konsole verfügbar sind, siehe hier (Seite ist noch nicht vorhanden).


Externe Links Bearbeiten

Anmerkungen Bearbeiten

  1. ^ Diese Auflösung soll aber nur bei Bildern und Videos zum Einsatz kommen, die Leistung der Konsole unterstützt diese nicht bei Spielen.

Quellen Bearbeiten

  1. ^ a b Release-data of the PlayStation 4 (21. August 2013). Abgerufen am 22. August 2013.
  2. ^ a b c Prices of the PS4 (11. Juni 2013). Abgerufen am 11. Juni 2013.
  3. ^ a b c PS4 gets to have 8 GB GDDR5 RAM (8. April 2013). Abgerufen am 27. Mai 2013.
  4. ^ Informations about new features on the PS4, explained at the PlayStation Meeting 2013 in New York (22. Februar 2013). Abgerufen am 26. Mai 2013.
  5. ^ a b PS4 Eye will be sold seperately, the console won't be region-locked (11. Juni 2013). Abgerufen am 11. Juni 2013.
  6. ^ a b c No backwards compatibility, AC adapter is built-in (22. August 2013). Abgerufen am 22. August 2013.
  7. ^ Improved UI for the PS4. Abgerufen am 2. September 2013.
  8. ^ All media will be streamed out of the PlayStation Cloud. Abgerufen am 26. Mai 2013.
  9. ^ PS4 supports 4k-TV (23. April 2013). Abgerufen am 26. Mai 2013.
  10. ^ Dave Tach (31. Mai 2013). PS4 will be a gaming console primary. Abgerufen am 1. Juni 2013.
  11. ^ Release-titles for the PS4 (15. November 2013). Abgerufen am 16. November 2013.
  12. ^ Einmalige Online-Aktivierung erforderlich (28. Oktober 2013). Abgerufen am 28. Oktober 2013.
  13. ^ Tracey Lien (19. September 2013). DualShock 4 designs found by testing with gamers and developers. Abgerufen am 21. September 2013.
  14. ^ Informations and new features on the DualShock 4-Controller (25. April 2013). Abgerufen am 26. Mai 2013.
  15. ^ Dimensions of the DualShock 4-Controller. Abgerufen am 26. Mai 2013.
  16. ^ a b Informations about the PlayStation 4 Eye. Abgerufen am 26. Mai 2013.
  17. ^ Dave Thier (14. Februar 2014). PS4 nearly doubles Xbox One sales. Abgerufen am 16. Februar 2014.
  18. ^ play3.de: PS4 vor Xbox One - Verkaufszahlen aus Deutschland, 3. August 2014, aufgerufen am 3. August 2014.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki